VG-Wort Pixel

Bushido Häusliche Gewalt?

Polizeieinsatz bei Bushido: Der Skandal-Rapper soll seine Ehefrau Anna Maria geschlagen haben

Hat seine Bushido seine Ehefrau geschlagen? Offenbar hat es einen Polizeieinsatz in der Berliner Villa des Skandal-Rappers und seiner Familie gegeben.

Großeinsatz beim Skandalmusiker

Wie "bild.de" berichtet, sei die Polizei am Freitag mit einem Großaufgebot von sechs Streifenwagen und mehreren Mannschaftsbussen zum Anwesen des Musikers in Berlin-Lichterfelde angerückt, um dessen Frau Anna Maria Ferchichi abzuholen. Bereits am Donnerstag soll die 33-Jährige ihren Mann wegen Körperverletzung im Rahmen häuslicher Gewalt angezeigt haben.

Prügelvorwürfe

Die Exfreundin von Mesut Özil behauptet "bild.de" zufolge, dass es schon am Vormittag zu einem Streit gekommen sei. Bei der Auseinandersetzung habe Bushido sie zweimal geschlagen. Als der 36-Jährige am Freitagnachmittag wieder nach Hause gekommen sei und von der Anzeige erfahren habe, sei die Situation angeblich gleich wieder eskaliert. Daraufhin sei die Schwester von Sarah Connor mit ihrem ältesten Sohn vor die Villa getreten. "Die beiden standen mit sehr ernstem Gesichtsausdruck am Straßenrand. Sie sah sich ständig um", so ein Nachbar zu "bild.de". Nach etwa zehn Minuten sei sie zwar zurück ins Haus gegangen, doch "dann war plötzlich alles voller Blaulicht".

Bushido und Anna Maria, die zuvor mit Pekka Lagerblom verheiratet war, sind seit drei Jahren liiert. Die Hochzeit fand im Juli 2012 statt. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder; außerdem brachte Anna Maria einen Sohn mit in die Ehe.

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken