Bryan Ferry: Große Angst um seinen Sohn

Sänger Bryan Ferry bangt um das Leben seines Sohnes: Merlin hatte einen schweren Autounfall

Für Bryan Ferry sind es traurige Weihnachtstage: Der 69-jährige Musiker bangt um das Leben seines Sohnes. Merlin hatte einen schweren Autounfall.

Lena Gercke im Babyglück

Das Model ist Mama geworden

Lena Gercke
Lena Gercke hat allen Grund zum Strahlen. Am 6. Juli ist sie zum ersten Mal Mutter geworden.
©Gala

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

8. Juli 2020  Herzzerreißender könnte ein Posting kaum sein: "Glee"-Star Naya Rivera verschwand bei einem Bootsausflug mit ihrem 4-jährigen Sohn, wenige Stunden zuvor teilte sie auf Instagram noch dieses Bild mit dem Kommentar" Nur wir zwei". Mittlerweile hat die Polizei die Hoffnung aufgegeben, die Schauspielerin lebend zu finden. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie.
20. Juni 2020  Noch ein Schicksalsschlag für die Familie von Kimberly und James van der Beek: Nach einer Fehlgeburt im November des Vorjahres, behielten der Schauspieler und seine Frau die erneute Schwangerschaft vorerst geheim. In der 17. Woche erlitt Kimberly jedoch eine erneute Fehlgeburt. James teilte dieses traurige Bild mit seinen Instagram-Fans.
Bryan Ferry: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Bryan Ferry: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...

52

Crash vor Weihnachten

Wie die "BBC" berichtet, wurde der 24-Jährige kurz vor Weihnachten in einen schweren Crash verwickelt. Der Sohn des "Let's Stick Together"-Sängers habe Kopfverletzungen und Frakturen erlitten und werde derzeit im Krankenhaus behandelt. Sein Zustand sei kritisch, aber stabil.

Die Familie betet

Der schreckliche Unfall habe sich am Montagabend im englischen Shropshire ereignet. Angeblich brauchten die Feuerwehrleute eine Dreiviertelstunde, um den Verunglückten aus dem Fahrzeug zu bergen. Otis Ferry, Merlins älterer Bruder, bedankte sich auf Twitter bei den Rettern: "Danke, dass ihr meinen Bruder befreit habt aus etwas, das nur noch wie eine zermanschte Blechbüchse aussieht", schrieb er. "Jetzt beten wir alle."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche