Bryan Clauson (†): US-Rennfahrer rettet nach seinem Tod mehrere Leben

Der amerikanische Rennfahrer Bryan Clauson starb mit nur 27 Jahren an den Folgen von Unfallverletzungen. Nach seinem Tod rettete er Leben

Bryan Clausen

Update 11. August

Nach seinem Tod wird Bryan Clauson zum Lebensretter! Denn der Rennfahrer war Organspender - was selbst seine Familie nicht wusste. "Es hätte uns nicht überraschen sollen, denn jeder von uns hat während seines Lebens Bryans Großzügigkeit gespürt", schrieben seine Angehörigen in einem Statement auf Facebook. Sie waren bei ihm, als er im Krankenhaus nach seinem schweren Unfall starb.

Fünf Menschen bekommen seine Organe

Fünf Menschen habe Clauson durch seinen Tod wohl das Leben gerettet. "Als wir um ihn herum kauerten, uns an den Händen hielten, ihn und einander trösteten und Abschied nahmen, ist es uns nicht entgangen, dass fünf andere Familien auch irgendwo in einem Krankenhauszimmer saßen, ihre Lieben trösteten, während sie auf ein Wunder warteten, das Bryan letztendlich lieferte." Seine Familie betonte, wie stolz sie auf den 27-Jährigen sei.

Bastian Schweinsteiger

Mit diesen rührenden Zeilen beendet er seine Karriere

Bastian Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger beendet seine Karriere als Profi-Fußballer. Sein rührendes Statement sehen Sie im Video.
©Gala

Das größte Geschenk

In ihrem Facebookpost riefen die Angehörigen außerdem dazu auf, Organspender zu werden. "Wenn du ein Spender bist, danke. Wenn nicht, denke bitte darüber nach, einer zu werden. Wir haben aus erster Hand erfahren, wie unglaublich es sich auf beiden Seiten anfühlt. Es ist das größte Geschenk, das eine Person einer anderen machen kann."

Und Bryan Clausons Familie kann sich nun wohl mit der Gewissheit trösten, dass sein Tod nicht komplett sinnlos war.

We would all like to thank you for all of your prayers and concerns over the last few days. It provided strength and...

Gepostet von Bryan Clauson Racing am Mittwoch, 10. August 2016

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Horror-Crash tötet Bryan Clauson

Große Trauer um Bryan Clauson. Der US-Rennfahrer ist mit nur 27 Jahren an den Verletzungen eines Unfalls gestorben. Am vergangenen Samstag, 6. August, kam bei einem Midget-Car-Rennen [die kleinsten Rennwagen der Welt, Anm. d. Red.] auf dem Belleville High Banks Speedway in Kansas zu einem fatalen Horror-Crash. Clauson verlor die Kontrolle über seinen Rennwagen, berührte eine Mauer und überschlug sich schließlich mehrfach. Nachdem er zurückgeschleudert wurde, streifte ein anderer Fahrer das Wrack. Laut "Racer" dauerte es etwa eine halbe Stunde, bis Bryan befreit werden konnte. Mit schweren Verletzungen wurde er schließlich per Helikopter in ein Krankenhaus gebracht, doch für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Angehörige in tiefer Trauer

Bryan Clauson hinterlässt seine Angehörigen in tiefer Trauer. Die Familie und seine Verlobte Lauren Stewart verfassten auf Facebook einen Abschied an ihren geliebten Bryan und ein Dankeschön an alle, die ihnen in diesen schweren Stunden beistehen. "Freunde und Familie waren bei ihm, als er starb. Wir sind sehr dankbar, dass wir in seinen letzten Momenten bei ihm sein konnten", schreiben sie auf Facebook. Besonders herzzerreißend ist ein Video, das Lauren postet. "Das. Mein Herz bricht zwar in Millionen Teile, aber Dinge wie die Liebe nie weichen lassen." In dem Video sind Bryans größte Erfolge und die schönsten Momente seiner Karriere zu sehen und ein Mann, der seine Träume verwirklichte.

An icon. A legend. A remarkable person on and off the racetrack. Bryan Clauson truly lived the dream.

Gepostet von USAC Racing am Montag, 8. August 2016

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche