Bryan Adams Eine Schwester für seine Bunny

Sänger Bryan Adams bestätigte, dass sein zweites Kind in dieser Woche zur Welt gekommen ist. Wieder eine Tochter mit einem besonderen Namen

Bryan Adams und seine Freundin freuen sich über die Geburt ihres zweiten Kindes. Das bestätigte der Sprecher des Paares gegenüber dem US-Magazin "People": "Bryan Adams und Alicia Grimaldi haben ihr zweites Mädchen zu Beginn der Woche in London bekommen".

Wie für Tochter Nummer Eins Mirabella Bunny, die gerade 22 Monate alt ist, hat das Paar auch für den zweiten Sprössling einen eher außergewöhnlichen Namen gewählt. Dieser leite sich aus einer britischen Tradition, der berühmten britischen Teezeit, ab. Die glücklichen Eltern erklären: "Lula Rosylea entschied, zur Teezeit zu kommen. Rosylea ist Londoner Slang für 'Eine Tasse Tee' und der Name Lula stammt aus den Gene-Vincente -Lied 'Be-Bop-A-Lula." Die Wahl des Namen Bunny für die ältere Tochter hatte Bryan Adams damals damit begründet, dass seine Tochter Ostern auf die Welt gekommen sei - wie ein Osterhäschen.

Seine bevorstehende Europatour startet der 53-jährige Sänger am 11. März in Berlin. Doch der Kanadier ist nicht nur als Sänger erfolgreich, in den vergangenen Jahren machte er sich auch einen Namen als Fotograf. Im November veröffentlichte er sein erstes Fotobuch mit dem Titel "'Exposed". Zudem sind Bryan Adams und seine Partnerin Mitbegründer der "Bryan Adams Stiftung" - eine Wohltätigkeitsorganisation, die Menschen finanziell unterstützt, die karitative Arbeit leisten. 

rbr / CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken