Bruno Mars Abneigung gegen 'Twilight'-Song

Bruno Mars
© CoverMedia
Sänger Bruno Mars findet, dass er bei seinem 'Twilight'-Song "wie eine Mücke" klang.

Bruno Mars (26) hatte nicht viel Spaß mit seinem Song für 'Twilight'.

Der Sänger ('Just the Way You Are') feierte mit seiner ersten Platte 'Doo-Wops & Hooligans' große Erfolge - gleich zwei Nummer-Eins-Hits gingen daraus hervor. Danach nahm er für 'Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 1' den Song 'It Will Rain' auf. Leider fand er es gar nicht schön, wie das Stück schlussendlich abgemischt wurde. "Ich fühlte mich wie eine Mücke, die singt", klagte Bruno Mars gegenüber 'Billboard'. "Ich möchte nicht, dass so etwas wieder passiert."

Gestern stellte der Star seinen neuen Song 'Locked Out Of Heaven' von seinem neuen Album 'Unorthodox Jukebox', das im Dezember erscheinen wird, vor. Die neue Platte ist sehr wichtig für den Chartstürmer, denn sie würde seine Persönlichkeit widerspiegeln: "Das bin ich, wie ich ins Studio gehe und einfach alles so aufnehme, wie ich es will. Dieses Album repräsentiert meine Freiheit", freute sich Bruno Mars, dass hier nicht wie bei 'Twilight' jemand anderes über seine Musik bestimmt.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken