VG-Wort Pixel

Bruno Mars + Brad Pitt Bruno am Mikro, Brad am Tamburin

Brad Pitt schnappte sich ein Tamburin und unterstützte Bruno Mars bei seinem Auftritt in New Orleans

Als "Mr. Tambourine Man" im Einsatz: Am vergangenen Wochenende zeigte Brad Pitt ungeahnte musikalische Talente, als er bei der "Make It Right"-Gala in New Orleans auf die Bühne kam, um Bruno Mars zu unterstützen. Während der Popstar ein Cover des James-Brown-Hits "Sex Machine" sang, wurde er vom Schauspieler am Tamburin begleitet. Ein Video, das nun bei Youtube aufgetaucht ist, zeigt, dass der 50-Jährige offenbar Musik im Blut hat.

Anfangs kommt er zwar noch etwas schüchtern auf die Bühne, hält sich sogar die Hand vors Gesicht, bevor er Bruno Mars begrüßt. Doch als ihm der Schellenring gereicht wird und der 28-Jährige "Seid mal laut für Brad Pitt" ins Publikum ruft, wird der Schauspieler lockerer und fügt sich in Mars' achtköpfige Band ein. Während des Liedes werden seine Tamburinbewegungen immer ausladender und er groovt zu dem Song mit.

Brad Pitt legt sich für seine Wohltätigkeitsorganisation "Make It Right" offenbar ganz schön ins Zeug. Mit der Veranstaltung sollten Spenden für die Charity gesammelt werden, die er 2007 nach den verheerenden Verwüstungen von Hurrikan Katrina gegründet hatte, um Menschen in Not zu helfen.

"Ich liebe New Orleans und ich bin extrem stolz auf die Gemeinschaft des Lower Ninth Ward", sagte er laut Medienberichten an diesem Abend. Der Stadtteil "Ninth Ward" wurde damals durch die Naturgewalten stark beschädigt.

An dem Abend bekam Pitt nicht nur Unterstützung von Bruno Mars, auch Stars wie Pitts Verlobte Angelina Jolie, Sofia Vergara, Kings Of Leon und Sandra Bullock waren anwesend.

Brad Pitt war bereits vor der Gala, deren Liveauktion mehr als vier Millionen Dollar (knapp drei Millionen Euro) eingebracht haben soll, gut drauf. Er und Matthew McConaughey wurden dabei beobachtet, wie sie sich von Hotelbalkon zu Hotelbalkon Bier beziehungsweise einen Football zuwarfen.

iwe


Mehr zum Thema


Gala entdecken