Bruce Springsteen: Schock nach Todesfall

Große Trauer bei Musiklegende Bruce Springsteen: Sein Cousin Lenny Sullivan wurde tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Er war erst 36 Jahre alt

Eigentlich wollte Bruce Springsteen am Montag (26. Oktober) das Spirit Center in Kansas City zum Kochen bringen, doch aufgrund eines Trauerfalls sagte die Musiklegende das Konzert kurzfristig ab: Springsteens Cousin Lenny Sullivan wurde tot in einem Hotelzimmer gefunden.

Der 36-Jährige arbeitete als Assistent des Tourmanagements und betreute Springsteens Begleitmusiker, die E Street Band. Auf der Website der "Born in the USA"-Legende wird Lenny als "eine warme und sensible Person" beschrieben. "Er wurde von Bruce, der Band, der Crew und der gesamten Thrill Hill Familie geliebt."

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

8. Juli 2020  Herzzerreißender könnte ein Posting kaum sein: "Glee"-Star Naya Rivera verschwand bei einem Bootsausflug mit ihrem 4-jährigen Sohn, wenige Stunden zuvor teilte sie auf Instagram noch dieses Bild mit dem Kommentar" Nur wir zwei". Mittlerweile hat die Polizei die Hoffnung aufgegeben, die Schauspielerin lebend zu finden. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie.
20. Juni 2020  Noch ein Schicksalsschlag für die Familie von Kimberly und James van der Beek: Nach einer Fehlgeburt im November des Vorjahres, behielten der Schauspieler und seine Frau die erneute Schwangerschaft vorerst geheim. In der 17. Woche erlitt Kimberly jedoch eine erneute Fehlgeburt. James teilte dieses traurige Bild mit seinen Instagram-Fans.
Bruce Springsteen: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Bruce Springsteen: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...

52

Woran der junge Mann starb, ist bislang völlig unklar. Wie "contactmusic" berichtet, wird sein Tod seitens Polizei aber nicht als verdächtig eingestuft.

Eigentlich sollte Bruce Springsteen mit seiner Band am Donnerstag (29. Oktober) im New Yorker Madison Square Garden auftreten, doch nach der schockierenden Todesnachricht gilt es als unwahrscheinlich, dass der 60-Jährige tatsächlich am Rock-and-Roll-Hall-of-Fame-Konzert teilnehmen wird; seinen Auftritt in Kansas will er zu einem späteren Zeitpunkt nachholen, wenn.

gsc

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche