Bruce Darnell Obama rockt

Bruce Darnell
© CoverMedia
TV-Star Bruce Darnell freut sich sehr über die Wiederwahl des US-Präsidenten Barack Obama.

Bruce Darnell (55) glaubt, dass Barack Obama (51) in seiner zweiten Amtsperiode noch viel erreichen kann.

Über den Ausgang der gestrigen US-Präsidentschaftswahl zeigte sich der in den USA geborene TV-Juror ('Deutschland sucht den Superstar') sehr glücklich. "Ich freue mich sehr, dass Barack Obama mit einer solchen Mehrheit wiedergewählt worden ist", erklärte er in einer Stellungnahme gegenüber 'Cover Media'. "Die Menschen vertrauen ihm und ich bin sicher, er wird sie nicht enttäuschen."

Auch wenn sich der frühere Catwalk-Trainer sehr über die Wiederwahl seines Lieblingskandidaten freut, allzu leicht werde der Demokrat es in seiner zweiten Amtsperiode nicht haben, wie das ehemalige Männer-Model betonte: "Die Lage in Amerika ist nicht leicht, die Menschen haben Angst um ihre Jobs, Angst um ihre Zukunft. Die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer. Wir müssen alles tun, um das Gleichgewicht wieder herzustellen."

Auch hierzulande würde die Schere zwischen Arm und Reich immer größer werden, findet der Exil-Amerikaner. Um diese Situation zu ändern, müssten nicht nur Obama und Co. ran, auch die Bürger sollten versuchen, für mehr soziale Gerechtigkeit zu sorgen. "Das ist nicht nur ein Problem in Amerika, sondern betrifft auch meine Heimat Deutschland. Das Leben wird nicht einfacher, aber gerade deshalb sollten wir versuchen, die zu unterstützen, die wirklich Hilfe brauchen. Nicht nur milliardenschwere Unternehmer", betonte Darnell.

Der Promi ist der Überzeugung, dass mit dem Demokraten Barack Obama der geeignetste Politiker ins Weiße Haus gewählt worden ist: "Ich glaube Obama seinen Willen für 'change'. Und ein Wechsel hin zu mehr Respekt und Fairness ist dringend notwendig", stellte Bruce Darnell klar.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken