VG-Wort Pixel

Brooklyn Decker Schleimiger Kindheitssnack

Brooklyn Decker
© CoverMedia
Model und Schauspielerin Brooklyn Decker hatte als Kind einen sehr eigenen Geschmack: Sie aß gerne Schnecken.

Brooklyn Decker (25) gestand, dass sie als Kind im Garten Schnecken aß.

Das frühere 'Sports Illustrated'-Model hat vor Kurzem ihr Debüt als Schauspielerin gegeben und war unter anderem in den Filmen 'Battleship' und 'Was passiert, wenn's passiert ist' zu sehen. Somit hat sich die Schöne zwar zum Hollywood-Sternchen gemausert, ob sie in der Glitzerwelt mit ihren Vorlieben als Kind punkten kann, ist allerdings fraglich.

"Meine Güte, [ich war ein] Wildfang! Ein totaler Wildfang", erzählte sie der britischen Zeitschrift 'OK!' und gestand: "Ich meine, mein Bruder und ich aßen Schnecken im Hinterhof. Ekelhaft. Ich habe nie schöne, schöne Prinzessin gespielt."

Die Blondine ist mit dem ehemaligen Tennis-Star Andy Roddick (30) verheiratet und gab fürs Filmgeschäft ihre Karriere als Bademodennixe auf. Seit etwa anderthalb Jahren hat die Amerikanerin nicht mehr gemodelt, bereut hat sie ihre Entscheidung bislang jedoch noch nicht, sagt sie.

"Um ehrlich zu sein, nein, [ich vermisse das Modeln nicht]", gab Brooklyn Decker zu und ergänzte: "Am Ende des Tages, tut man nicht viel mit seinem Verstand. Also ich für meinen Teil vermisse die Leute, mit denen ich gearbeitet habe, aber ich fühle mich beim Schauspielern mehr stimuliert."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken