Brooke Mueller: Brooke schon wieder auf Entzug

Die Exfrau von Schauspieler Charlie Sheen, Brooke Mueller, ist in die Therapieklinik zurückgekehrt. Diesmal freiwillig, betont ihr Management. Ihre Söhne leben derzeit weiter bei der Ex von Sheen, Denise Richards

Brooke Mueller ist wieder aufgetaucht.

Wie die Gossipagentur "Radar Online" berichtet, hat sich die Exfrau von Charlie Sheen (47, "Anger Management") nun freiwillig in Behandlung begeben, und zwar in derselben Einrichtung in Los Angeles, in die sie zuvor schon zwangseingewiesen wurde. Am Freitag hatten die Ärzte den Star entlassen müssen und es fehlte daraufhin jede Spur von der 35-Jährigen. "Brooke wurde vergangene Woche aus dem unfreiwilligen Aufenthalt entlassen, aber sie traf die Entscheidung, dass es in ihrem besten Interesse sei, sich wegen ihrer Drogensucht im 'UCLA' behandeln zu lassen, zumindest kurzfristig", verriet ein Bekannter "Radar Online". "Der Plan ist, dass Brooke sich stabilisiert und dann wird sie sich bald in eine andere Behandlungseinrichtung begeben. Es war alleine Brookes Entscheidung, wieder zum 'UCLA' zurückzukehren."

Nazan Eckes

Das harte Training für ihren Traumkörper

Nazan Eckes
Nazan Eckes strahlt immer, sogar beim Sport wirkt sie gut gelaunt und gar nicht gequält.
©Gala

In einem Statement erklärte Steve Honig, ein Sprecher Muellers, dass sie "wahrscheinlich direkt in eine stationäre Behandlungseinrichtung wechseln wird, um Hilfe gegen ihre Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten zu bekommen. Brooke vermisst ihre Kinder und will gesund werden, damit sie ihr Leben wieder aufnehmen und Mutter sein kann."

Die vergangenen sechs Tage waren ziemlich turbulent für die zweifache Mutter, die mit Sheen die beiden vierjährigen Zwillinge Bob und Max hat. Am vergangenen Mittwoch wurde sie - wie 2008 Sängerin Britney Spears (31, "Toxic") - zwangseingewiesen, weil die Ärzte sie als gefährlich für sich und andere eingestuft hatten. Daraufhin ordnete das Jugendamt von Los Angeles an, dass man Muellers Kinder aus ihrer Obhut nimmt. Jetzt kümmert sich Sheens andere Exfrau, die Schauspielerin Denise Richards (42, ''Tatsächlich… Liebe"), um die beiden Jungs. Bei ihr wohnen auch die beiden Töchter aus ihrer Beziehung mit dem Serienstar Sheen, Sam und Lola. Ein bisschen heiles Familienleben für Max und Bob also - beinahe. Denn ihre Oma, Brookes Mutter Moira, ist weiter empört über die Entscheidung des Jugendamtes, die beiden Jungs nicht in großmütterliche Obhut zu geben.

Der Vater der Zwillinge hingegen soll gegenüber "Radar Online" gesagt haben, dass er die Entscheidung des Jugendamtes gutheiße. "Charlie unterstützt die Handlungen des Jugendamts", erklärte Larry Solters, der Pressesprecher des Stars. "Er weiß, dass Max und Bob bei Denise und ihren Schwestern sicher und in einer stabilen, liebevollen Umgebung sind. Charlie wird vollständig kooperieren und komplett an den Vorgängen teilhaben."

Bleibt für Brooke Mueller zu hoffen, dass es ihr bald wieder besser geht - genug Unterstützung hat sie sich ja sichern können.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche