Brooke Burke-Charvet Schilddrüsenkrebs

Brooke Burke-Charvet
© CoverMedia
Brooke Burke-Charvet, die Ehefrau von Ex-'Baywatch'-Star David Charvet, wurde mit Schilddrüsenkrebs diagnostiziert, bleibt aber positiv.

Bei Brooke Burke-Charvet (41) wurde Schilddrüsenkrebs diagnostiziert.

Die Schauspielerin ('Monk') gab die Schreckensnachricht selbst auf dem 'YouTube'-Kanal 'The ModernMom' bekannt: "Ich muss an der Schilddrüse operiert werden und brauche eine Thyroidektomie, was bedeutet, dass ich eine hübsche große Narbe genau hier über meinem Hals haben werde [deutet auf ihren Hals]. Ich werde nicht rumlaufen und so tun, als wäre nichts passiert, und ich muss das mitteilen, denn dies ist ein ziemlich toter Punkt. Ich möchte nicht, dass man irgendwo etwas liest und eine falsche Idee bekommt."

Die Ehefrau des ehemaligen 'Baywatch'-Stars David Charvet (40, 'Prince Charming') durchlief etliche Tests, nachdem die ersten Biopsie-Ergebnisse nicht eindeutig interpretiert werden konnten. Schließlich kam der Telefonanruf, der ihr Leben total auf den Kopf stellte. Jetzt will sie nach vorne blicken und "aus diesem Negativen etwas Positives machen": "Ich habe meine Operation gebucht. Es hat ein paar Monate gebraucht, bis ich das alles in meinen Kopf bekommen habe … Aber jetzt geht es mir gut. Ich bin bereit, damit umzugehen, und ich werde das schaffen. Ich fühle mich wirklich, wirklich stark. Meine Ärzte sagen, dies ist ein 'guter Krebs' - das klingt so verrückt - meine Ärzte sagen, es wird ein Happy End geben."

Brooke Burke-Charvet ist in Amerika mittlerweile besonders als Moderatorin bekannt, sie leitete 2009 bei den 'Golden Globes' durch das Programm und moderiert 'Dancing with the Stars', das amerikanische 'Let's Dance'.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken