Brittany Murphy: Ihr letzter Film ist fertig

Drei Jahre nach dem Tod der Schauspielerin ist Brittany Murphys letzter Film fertiggestellt.

Brittany Murphy (†32) könnte ein letztes Mal auf die Kinoleinwand zurückkehren.

Vor drei Jahren starb die Schauspielerin ('Sin City') überraschend, nun ist die Nachbearbeitung des Thrillers 'Something Wicked' abgeschlossen. Laut eines Berichts von 'Variety' steht der Film nun zum Verkauf, 'Brillstein Entertainment Partners' besitzt jegliche Rechte daran.

Laura Müller

Riesen-Geburtstagsüberraschung in der Einfahrt

Laura Müller + Michael Wendler
Laura Müller bekommt einen lang ersehnten Wunsch erfüllt.
©Gala

'Something Wicked', ein Film von Darrin Scott, erzählt laut der Produzenten die Geschichte eines jungen, verlobten Paares, dessen "grauenhafte Geheimnisse aus der Vergangenheit mit finsteren Mächten der Gegenwart kollidieren, um ein Happy End unmöglich zu machen". US-Schauspielerin Shantel VanSanten (27) spielt die weibliche Hauptrolle, ihr Verlobter wird von John Robinson (27) verkörpert. Julian Morris, James Patrick Stuart und Angelique Perrin sind ebenfalls mit von der Partie.

Brittany Murphy war 2009 kurz nach Ende der Dreharbeiten verstorben. Der Tod des Stars verursachte die Verzögerung in der Nachbearbeitung. Der zuständige Gerichtsmediziner erklärte damals, die Schauspielerin sei an einem Zusammenspiel aus einer Lungenentzündung, Eisenmangel und einem Medikamenten-Mix gestorben. Sie wurde am 24. Dezember 2009 in Los Angeles zu Grabe getragen. Ihr Ehemann Simon Monjack (†40) starb nur fünf Monate später, auch er hatte er eine schwere Lungenentzündung und litt an Blutarmut.

Bis sich ein Vertriebspartner für 'Something Wicked' gefunden hat, bleibt unklar, wann Brittany Murphys letzter Film in die Kinos kommt.

Themen

Erfahren Sie mehr: