Britney Spears in Gefahr?: Taryn Manning: "Ich sorge mich um meine Freundin"

Popstar Britney Spears hat sich innerhalb des vergangenen Jahres aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Freundin Taryn Manning drückt auf Instagram ihre Sorge um ihre "Not a Girl"-Kollegin aus - und wird dafür getadelt.

Britney Spears, 38, hat in der Vergangenheit bereits die eine oder andere Krise durchlebt. Ihren Tiefpunkt erreichte sie im Jahr 2007, als sie und Kevin Federline sich scheiden ließen und sie sich eine Glatze rasierte. Seit etwa einem Jahr scheinen Fans um die Pop-Diva zu bangen, da sie Auftritte abgesagt und sich zurückgezogen hat. Auch ihre Kollegin Taryn Manning, 41, ist offenbar besorgt: Auf Instagram fasste sie mit einem Post ihre Bedenken in Worte - und entschuldigte sich in einem Weiteren dafür.

Taryn Manning teilt Sorge um Britney Spears 

Britney Spears sagte Anfang vergangenen Jahres ihre gesamte Konzertreihe in Las Vegas ab - das verkündete sie auf Instagram. Grund hierfür sei der prekäre gesundheitliche Zustand ihres Vaters gewesen. Im April 2019 habe sich die "Toxic"-Interpretin dann in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Im Zuge dessen habe die Beunruhigung seitens ihrer Fans stetig zugenommen.

Wendler : 1 - Laura : 0

Michael Wendler postet ersten "Tik Tok"-Versuch

Michael Wendler
Der Wendler stellt sich gerne neuen Herausforderungen - auch wenn dabei oft einiges schief geht.
©Gala

Taryn Mannings Instagram Posting

Die "Orange Is the New Black"-Darstellerin postete am Montag (10. Februar) einen Beitrag auf ihrem Instagram-Profil, der großes Mitgefühl für ihre einstige Kollegin ausdrückt. Sie hat den Post inzwischen offenbar gelöscht, aber ein Fan hat einen Repost vorgenommen. Das Bild des Beitrags stammt aus dem Film "Not a Girl" (im Original "Crossroads") aus dem Jahr 2002 und zeigt Zoe Saldana, 41, Taryn Manning und Britney Spears.

Manning stellt zunächst eines klar: "Ich versuche nicht Likes zu erzielen. Das könnte mir kaum gleichgültiger sein. Ich bin um meine Freundin und meinen Co-Star besorgt. Viel zu häufig lassen wir jemanden vom Weg abkommen und kümmern uns nicht weiter darum", schreibt die Schauspielerin. Außerdem scheinen Fans Taryn Manning vermehrt darum zu bitten, auf die "Lucky"-Sängerin und ihren vermeintlich besorgniserregenden Zustand aufmerksam zu machen. Daher adressiert sie ihre Follower mit den Worten: "Ich verstehe euch jetzt. Wir kümmern uns."

Taryn Manning wurde wegen ihres Posts kritisiert

Nicht bei jedem Fan schien ihre Anteilnahme gut angekommen zu sein, denn Taryn Manning teilte nun einen neuen Beitrag, mit dem sie sich für den Vorherigen rechtfertigt.

Sie entschuldigt sich in erster Linie bei Britney Spears und verdeutlicht erneut, dass sie mit ihrem Posting keine eigene Agenda verfolgte: "Niemals suchte ich Aufmerksamkeit oder habe Britney für Pressezwecke benutzt." Sie habe es lediglich getan, weil Fans von Britney sie wohl täglich mit der Bitte etwas zu unternehmen kontaktierten.

"Menschen können grausam sein." 

"Was ist, wenn etwas nicht stimmt?", fragte die "8 Mile"-Darstellerin sich fortwährend. Sie habe sich schließlich an die Öffentlichkeit gewendet, da sie sich Sorgen machte und es ihr keine Ruhe ließ. Scheinbar hat dies jedoch für Aufregung gesorgt, da Manning mit hasserfüllten Kommentaren und Nachrichten bombardiert wurde: "Das kann ich in meinem Leben nicht gebrauchen. Menschen können grausam sein." 

Sie beteuert jedoch: "Ich mag Britney. Wir hatten damals eine tolle Zeit und ich möchte, dass sie glücklich ist". In ihrem und vermutlich auch im Namen ihrer Fans, richtet sie sich mit "Du wirst so sehr geliebt" direkt an Britney.

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche