Britney Spears besucht James Corden: Schummelei beim "Carpool Karaoke"

Für ihre Gesangskünste war Britney Spears noch nie bekannt. Überraschend ist ihr Auftritt beim "Carpool Karaoke" von James Corden dennoch

Adele

Sie rappt!

Adele

Kaum einer denkt an Britney Spears, wenn es um die besten Sängerinnen der Welt geht. Trotz ihrer überaus erfolgreichen Karriere hat sich die 34-Jährige nie als Musikerin etablieren können, denn mit ihrer Stimme konnte sie noch nie punkten. Es waren immer die großen Showeffekte und Tanzeinlagen, die Britney Spears zu dem Weltstar machten, der sie heute ist. Für die Playback-Gesangseinlagen gab es stets Kritik, doch Fans der Amerikanerin hatten dafür immer nur ein müdes Lächeln und viel Gejubel für ihre Britney übrig.

Playback-Königin Britney Spears

Dennoch: Britneys jüngster Auftritt im "Carpool Karaoke" der "The Late Late Show with James Corden" überrascht viele. In einem ersten Teaser zu der Episode, die am 25. August 2016 in Amerika ausgestrahlt wird, sehen wir eine etwas verschreckt wirkende Britney neben James Corden sitzen. In der Vergangenheit saßen hier bereits Stars wie Adele, Justin Bieber und sogar die noch amtierende First Lady Michelle Obama. Alle ließen sich auf ein bisschen Karaoke ein. Und Britney? Britney zeigt, wer die Playback-Königin ist.

Als Corden Britneys Hit "Toxic" singt, soll sie eigentlich einstimmen. Denkste. Madame singt kaum hörbar mit und liefert eine Playback-Show à la Britney. Es dauert nicht lang, da beschweren sich Fans schon auf Twitter:

"Singt sie etwa nicht einmal beim Carpool Karaoke wirklich?!", fragt eine Userin auf Twitter.

"Britney ist die erste Künstlerin, die bei Carpool Karaoke Playback singt", amüsiert sich ein anderer.

Aber seien wir mal fair: mit dem Singen hatte es Britney noch nie. Trotzdem freuen wir uns auf die ganze Folge mit ihr!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche