VG-Wort Pixel

Britney Spears Wann kann sie wieder alleine leben?

Britney Spears
© Getty Images
Britney Spears will die Kontrolle über ihr Leben zurück - oder doch nicht? Jetzt kommt ihre Mutter Lynne Spears ins Spiel.

Sie hat es schon wieder getan. Gerade postete Britney Spears, 38, erneut ein Foto von sich mit Blick aus traurigen Kulleraugen. Des öfteren trägt sie auf Bildern Hotpants, bauchfreie Tops - und ihre kajalverschmierten Augen sehen aus, als habe sie geweint. Ein Fan fragt: "Bin ich die Einzige, die denkt, sie ist schon längst tot, und sie posten von ihr immer wieder dieselben Fotos?"

Britney Spears: Ihr rätselhaftes Verhalten berührt die Fans

Klingt nach Verschwörungstheorie, doch das rätselhafte Verhalten der einstigen Pop-Prinzessin berührt viele Menschen. Seit ihrem öffentlichen Nervenzusammenbruch 2007 ist sie nicht mehr Herrin über ihr eigenes Leben. Bis 2019 stand sie unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears, 68, der diese Aufgabe wegen gesundheitlicher Probleme abgeben musste. Das Gericht übertrug die Verantwortung danach an Jodi Montgomery, eine langjährige Mitarbeiterin von Britney Spears.

Britney darf noch nicht mal alleine Kaffee kaufen

Am Steuer eines Autos darf Britney nicht sitzen, sie hat kein Smartphone, darf sich allein keinen Kaffee aus einem Shop holen. Will sie Besuch empfangen, braucht sie auch dafür eine Erlaubnis. Sie gilt als nicht geschäfts fähig und bekommt ein monatliches Taschengeld von 10000 Dollar. Montgomery kassiert für ihren Job dagegen fast eine halbe Million Dollar pro Jahr.Fans fürchten, dass ihr Idol unter dem Deckmantel der Vormundschaft gefangengehalten werde. Angeblich wolle Britney bereits seit einigen Jahren wieder selbstbestimmt leben. Und schließlich habe sie zuletzt vier Alben, eine Tour sowie eine Konzertserie in Las Vegas gestemmt - und damit Millionen verdient.

Bald soll über Vormundschaft erneut verhandelt werden

Am 22. August soll nun über die Vormundschaft erneut verhandelt werden. Erstmals verlangt Britneys Mutter Lynne Spears, 65, ein Mitspracherecht sowie eine Vollmacht über die Finanzen. Britneys Vermögen wird vom Gericht auf 59 Millionen Dollar geschätzt. Die meisten Hollywood-Insider glauben: Britney ist nach wie vor psychisch angeschlagen. "Ohne Medikamente könnte sie langfristig nicht außerhalb einer geschlossenen Anstalt leben", sagt ein Kenner der Musik
branche zu GALA. Ein Anwalt erklärt: "Wenn jemand so lange Zeit einen Vormund hat, kann man davon ausgehen, dass er oder sie allein nicht lebensfähig ist. Kein Richter wendet dieses Gesetz leichtfertig an, da es die Persönkeitsrechte extrem beschneidet."

Britney träumt von Hochzeit - ihre Familie ist dagegen

Ihre Söhne sieht sie nur einmal im Monat, das Sorgerecht liegt bei deren Vater Kevin Federline, 42. Mit ihrem Freund und Fitnesstrainer Sam Asghari, 26, träumt Britney von Hochzeit und weiteren Kindern. Doch ihr Clan ist dagegen, nicht zuletzt aus Sorge, man müsse im Scheidungsfall erneut eine große Abfindung zahlen. Kürzlich wurde Britney nach ihrem Lieblings Disneyfilm gefragt. Ihre Antwort: "'Frozen'. Mir gefällt, dass die eine Schwester in einem Schloss lebt, weil sie einfach nicht mehr kann."

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken