VG-Wort Pixel

Britney Spears Trennung statt Hochzeit

Britney Spears
© CoverMedia
Nach etwa einem Jahr hat sich die Sängerin Britney Spears von ihrem Freund David Lucado getrennt

Für Britney Spears, 32, geht die Suche nach der großen Liebe in eine neue Runde, sie ist wieder Single. Etwa ein Jahr hielt die Beziehung der Popschönheit mit David Lucado, 28, der laut "E! News" in einer Rechtsanwaltskanzlei arbeitet. Jetzt versucht sich Brit abzulenken, indem sie viel Zeit mit ihren Söhnen verbringt, wie ein Insider gegenüber "X17Online" behauptete. Dieser meinte auch, es wäre schon "vor einer Weile" zur Trennung gekommen.

Noch vor einigen Monaten klang das anders, da wurde behauptet, dass Britney wohl auf eine dritte Hochzeit hinsteuere. "Sie wünscht sich eine traditionelle Familie und er ist liebevoll, bodenständig - und ihren Söhnen Sean und Jayden ein toller Stiefvater", meinte ein Bekannter der Musikerin gegenüber dem "Life & Style"-Magazin. "Sie hat Freunden gesagt, dass wenn David morgen vor ihr auf die Knie geht, sie 'Ja' sagen würde."

Auch Lucado soll ernste Absichten gehabt haben. Er zog vor einigen Monaten bei der Künstlerin ein und das Paar sah die Ehe als "den nächsten Schritt". Sogar über einen Hochzeitsort hatten die zwei schon nachgedacht, man wollte auf Hawaii die Ringe tauschen.

Britney Spears war bislang zweimal verheiratet. Ihre erste Ehe zu Jugendfreund Jason Alexander, die im Januar 2004 in Las Vegas geschlossen wurde, wurde schon nach nur 55 Stunden annulliert. Zum zweiten Mal trat Britney Spears im September 2004 mit dem Tänzer Kevin Federline, 36, vor den Traualtar, dieser ist auch der Vater ihrer Söhne. Die Trennung erfolgte zwei Jahre später.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken