Britney Spears: Jetzt spricht die Sängerin Klartext

Pop-Sternchen Britney Spears hat sich erstmals zu den Gerüchten um ihr Karriere-Ende geäußert. Fans können offenbar aufatmen.

Will bald wieder auf die Bühne zurückkehren: Britney Spears

Wochenlang wurde spekuliert: Wie geht es Sängerin Britney Spears (37, "Toxic") wirklich? Nicht gut, ließ dann ihr langjähriger Manager Larry Rudolph (55) verlauten und stellte sogar die Möglichkeit in den Raum, dass Spears nie wieder auftreten werde. Sie sei momentan weder "physisch noch mental" dafür bereit, wieder zu arbeiten. Jetzt meldet sich dich Sängerin aber endlich selbst zu Wort und dementiert die Aussagen Rudolphs.

Spears wurde am vergangenen Freitag mit ihrem Freund Sam Asghari (25) bei einem Einkaufsbummel gesichtet. Auf die Frage eines "TMZ"-Reporters hin, ob sie bald wieder auf der Bühne stehen werde, antwortete die Sängerin: "Natürlich!" Eine deutliche Ansage. Damit scheint es bei ihr psychisch wieder bergauf zu gehen. Erst Ende April dieses Jahres hatte Spears eine psychiatrische Klinik nach einem rund einmonatigen Aufenthalt verlassen. Die Sängerin soll sich freiwillig in Behandlung begeben haben. Die gesundheitlichen Probleme ihres Vaters sollen sie belasten.

Ashley Graham

Plus-Size-Model lässt die Hüllen fallen

Ashley Graham
Jetzt zieht sie blank: In einem Video auf Instagram zeigt Ashley Graham viel nackte Haut.
©Gala

Altes neues Tanzvideo wirft Fragen auf

Erst vor wenigen Tagen hatte die Sängerin schon mit einem Tanzvideo bei Instagram gezeigt, dass es ihr wieder deutlich besser geht und sie sich auf eine Rückkehr auf die Bühne vorbereitet. Vielen Fans kamen der gelbe Sport-BH und die knappen weiß-blauen Shorts, in denen sie darin tanzt, aber ziemlich bekannt vor: Der Post soll vor 14 Monaten schon einmal veröffentlicht worden sein. Laut "TMZ", die sich auf nicht näher benannte Quellen beruft, soll es sich dabei jedoch tatsächlich um ein neues Video handeln.

Immer wieder hatte Spears in der Vergangenheit mit mentalen Problemen zu kämpfen. Darum wurde sie 2008 auch entmündigt. Bis heute ist ihr Vater Jamie Spears (66) ihr Vormund und verwaltet das Vermögen des Mega-Stars.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche