Britney Spears: Die Braut hat Angst vor der dritten Ehe

Popstar Britney Spears ist "nicht sicher, was das Richtige ist" und zaudert bei der Hochzeitsplanung.

Lampenfieber: Britney Spears (30) bekommt vor ihrer Hochzeit angeblich kalte Füße.

Die Sängerin ('Till The World Ends') und 'X Factor'-Jurorin ist immer noch sehr verliebt in ihren Verlobten Jason Trawick (40), soll sich aber schwer damit tun, den großen Tag perfekt zu planen. Wie das 'Star'-Magazin berichtete, gibt es "immer noch kein Datum oder überhaupt irgendwelche Pläne".

Let's Dance 2020

Die nächsten Kandidaten stehen fest

Let's Dance Jury
Die Jury bleibt: Wie in den vergangenen Jahren werden Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi die Tänzer bewerten.
©Gala

"Jason hofft sehr, dass sie irgendwann um Weihnachten herum heiraten, und er möchte, dass es ein Riesenfest gibt", verriet ein Insider gegenüber der Zeitschrift. "Britney hingegen sträubt sich, irgendwelche Pläne zu machen. Britney ist einfach noch nicht bereit, sich auf konkrete Pläne festzulegen, weil sie nicht sicher ist, was das Richtige ist. Sie ist verwirrt. Das ist ihre dritte Hochzeit, also weiß sie nicht, ob sie es ganz groß feiern und ein Riesensache daraus machen soll oder ob sie es besser im ganz kleinen Rahmen feiern."

Das Paar ist seit drei Jahren zusammen und verlobte sich im vergangenen Dezember. Britney Spears bringt in ihre Verbindung mit Jason Trawick zwei Söhne, den sechsjährigen Sean und den fünfjährigen Jayden, aus ihre Ehe mit Tänzer Kevin Federline mit.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche