Den Protesten zum Trotz: Brigitte Macron zeigt sich stärker denn je

Brigitte Macron stärkt in der Krise klug ihren Mann, den Präsidenten. Es ist ja nicht ihre erste Herausforderung 

Es ist ihr erster Solo-Auftritt seit Langem: Vergangene Woche besucht Brigitte Macron, 65, in Paris eine Preisverleihung der Stéphane-Bern-Stiftung zum Schutz des Kulturerbes.

Brigitte Macron: Gute Laune trotz Protesten 

"Na Manu, kommst du von deinem hohen Ross runter?!" Seit Monaten demonstrieren die Gelbwesten in Frankreich gegen soziale Ungerechtigkeit. Viele fordern inzwischen sogar Macrons Rücktritt 

Die Gäste sind gespannt. Wie wird sich die Première Dame angesichts der großen Krise im Land präsentieren? Wirkt sie schwach? Zurückhaltender als zu Beginn der Präsidentschaft von Emmanuel Macron, 41, als der Zauber des Aufbruchs das Powerpaar umwehte? Von wegen! Auch bei diesem Event strahlt sie Eleganz, Stärke und Optimismus aus. Sie wirkt gut gelaunt, lacht, plaudert interessiert mit den anderen Gästen. Diese Frau versteckt sich nicht. Und das, obwohl die Aktivisten der sogenannten Gelbwesten-Bewegung in Frankreich seit Monaten gegen die Politik des Staatschefs auf die Barrikaden gehen. Persönliche Anfeindungen gegen ihn und seine Frau inklusive.

Fiona Erdmann

Das sagt sie zu Prinzessin Hayas Flucht aus Dubai

Fiona Erdmann
Fiona Erdmann entschied sich im vergangenen Jahr, nach einem schweren Schicksalsschlag nach Dubai auszuwandern. Ihre Entscheidung bereut das Model bisher nicht.
©Gala

Harte Kritik an Emmanuel Macrons Politik und Privatleben

Der Hass der Kritiker kennt keine Grenzen mehr. "Macron soll bloß abhauen", heißt es bei den Demonstrationen. "Er geht uns auf die Nerven, er hört niemandem zu und denkt nur an sich und seine Brigitte!" Und es wird noch derber: "Wir wollen Brigitte nackt auf dem Scheiterhaufen sehen!" Beleidigende Fotomontagen, Briefe mit Beschimpfungen und Proteste vor ihrem Haus im nordfranzösischen Badeort Le Touquet kommen hinzu. Brigitte Macron lässt sich davon nicht unterkriegen. "Sie kennt Land und Leute gut, und sie hat am Anfang ihrer Beziehung mit Emmanuel schon ähnliche Angriffe erlebt", so ein Freund des Paares. Damals und dann wieder im Präsidentschaftswahlkampf ging es allerdings nicht um Politik, sondern um ihre außergewöhnliche Liebe.

Brigitte Macron kümmert sich um das Wohlbefinden ihrer Liebsten

Brigitte Macron steht ihrem Ehemann Emmanuel Macron in der aktuellen Krise bei

Ein Kandidat, der mit einer 24 Jahre älteren Frau verheiratet ist, die mal seine Lehrerin war? Mon dieu! Früh hat sich Brigitte Macron ein dickes Fell zugelegt. In den Vordergrund spielte sie sich eh nie. Klar, bei wichtigen Auftritten war und ist sie an Emmanuels Seite. Sie bleibt seine wichtigste Ratgeberin. Heute sucht sie sich ihre offiziellen Termine aber noch gezielter aus als früher. Eigenen Charity-Projekten widmet sie sich sowieso meist fernab der öffentlichen Beobachtung. Und der private Alltag? Nach wie vor verlässt sie jeden Tag den Élysée-Palast, um spazieren zu gehen, berichtet das Magazin "Le Point". Mit ihrem Mann gönnt sie sich hin und wieder ein Dinner in einem kleinen Restaurant. Das lassen sich die beiden nicht nehmen. Sorge hat sie lediglich um die Sicherheit ihrer drei Kinder aus erster Ehe und ihre sieben Enkel. Aber sich um das Wohlbefinden seiner Liebsten zu kümmern – auch das ist alles andere als Schwäche.

Fashion-Looks

Der Style von Brigitte Macron

Beim G20-Gipfel in Osaka posieren Brigitte Macron und Emmanuel Macron für ein Gruppenfoto. Frankreichs First Lady dürfte auf diesem Foto jedem in ihrem Outfit ins Auge fallen. Brigitte trägt ein seidiges Minikleid in Orangetönen, das mit schwarzen Reißverschlüssen im Schulterbereich versehen ist. Dazu kombiniert sie eine schwarze Clutch.
Einen Tag zuvor zeigt sich Brigitte Macron in einem ganz anderen Look. Sie trägt einen hellen, gestreiften Hosenanzug in Kombination mit schwarz-weißen Pumps. Besonders sympathisch: Sie fährt U-Bahn.
Zwei Fashionistas im Dienste der internationalen Politik: Beim Staatsbesuch des Königspaares von Jordanien hat sich Brigitte Macron für ein elegantes, knielanges Kleid mit Drapierung in Dunkelblau entschieden. Style-Star Königin Rania setzt derweil auf einen gewagten All-over-Lederlook.
Fast könnte man glaube, Frankreichs Präsidentengattin Brigitte Macron habe ihr Kleid farblich auf die Europaflagge abgestimmt. So oder so ist das elegante Etuikleid ein kluger Schachzug der 65-Jährigen, da es ihre wunderschöne Silhouette perfekt betont.

106

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche