VG-Wort Pixel

Brigitte Macron So hübsch sind ihre Töchter

Brigitte Macron (Mitte) mit ihren Töchtern Laurence (l.) und Tiphaine (r.) sowie Sohn Sebastien (vorne rechts)
Brigitte Macron (Mitte) mit ihren Töchtern Laurence (l.) und Tiphaine (r.) sowie Sohn Sebastien (vorne rechts)
© Action Press
In ihre Ehe mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron brachte Brigitte Macron einen Sohn und zwei Töchter mit. Die beiden Frauen sind ihr wie aus dem Gesicht geschnitten...

Die gleiche Nase, die gleiche Mundpartie, das gleiche ansteckende Lachen, beide blondes Haar: Fast könnten Tiphaine Auzière und Laurence Auzière-Jordan als "doppelte Lottchen" ihrer Mutter Brigitte Macron, 64, durchgehen. Wenn auch, natürlich, mit einigem Abstand zur Frau Mama. 

Das sind die Kinder der First Lady aus Frankreich

Seit ihr Gatte Emmanuel Macron, 39, am 14. Mai 2017 zum Präsident Frankreichs ernannt wurde, ist Brigitte Macron, 64, nach Melania Trump, 47, die bekannteste First Lady der Welt. Das nicht zuletzt durch ihre besondere Liebesgeschichte mit Macron: Er war einst ihr Schüler, als sie noch als Lehrerin arbeitete. Das Paar verliebte sie trotz 25 Jahren Altersunterschied. Gemeinsame Kinder hat es nicht. Trotzdem ist Brigitte dreifache Mutter, denn vor Marcon war die Première Dame von 1974 bis 2006 mit Banker André-Louis Auzière verheiratet. GALA zeigt ihnen, wer Mitglied der Patchwork-Familie ist. 

Tiphaine Auzière

Die Anwältin ist das Nesthäkchen unter den Kindern von Brigitte Macron und 33 Jahre alt. Mit ihrem Stiefvater Emmanuel verbindet sie ein inniges Verhältnis. "Er ist außergewöhnlich, brillant", schwärmt sie in einem Interview mit der französischen Nachrichtenseite "Les Échos du Touquet". Für Macron gab sie sogar ihr ruhiges Leben im Nordosten Frankreichs auf und unterstützte ihn 2016 bei der Gründung seiner Partei "La République en Marche". Für diese kandidierte Tiphaine Mitte Juni 2017 als Kandidatin bei den Parlamentswahlen, scheiterte jedoch. 

In der Öffentlichkeit scheut sich die Juristin nicht, für ihre Familie einzustehen. Über Anfeindungen gegenüber ihrer Mutter sagt sie im Gespräch mit dem französischen TV-Sender "BMFTV": "Wenn die Leute nicht besseres zu tun haben, als sie zu kritisieren, sollen sie es machen. Aber uns hat das immer nur stärker gemacht und wird es auch weiter stärker machen." Tiphaine ist mit Antoine Choteau verheiratet und hat zwei Kinder: Tochter Elisa und Sohn Auréle. 

Laurence Auzière-Jourdan

Die zweite Tochter von Brigitte Macron ist 39 Jahre alt und eine auf Gefäßerkrankungen spezialisierte Kardiologin. Sie ist mit dem Radiologen Guillaume Jourdan verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder: Tochter Emma und Sohn Thomas. Interessantes Detail: Laurence ist im gleichen Jahr geboren wie Emmanuel Macron, 1977. Anfang der 1990er Jahre besuchten beide das Jesuitengymnasium "La Providence" im nordfranzösischen Amiens, saßen zeitweise sogar im selben Unterricht. "Da ist ein Wahnsinniger in meiner Klasse. Einer, der alles über alles weiß“, soll Laurence laut Candice Nede­lec und Caro­line Derrien, den Autorinnen des Buches "Les Macrons" (Fayard-Verlag), damals über Emmanuel gesagt haben.

Laurence Auzière-Jourdan mit ihrem Ehemann Guillaume Jourdan und den gemeinsamen Kindern Emma und Thomas
Laurence Auzière-Jourdan mit ihrem Ehemann Guillaume Jourdan und den Kindern Emma und Thomas
© Reuters

Sébastien Auzière

Der einzige Sohn von Brigitte Macron ist ein Ingenieur, der sich auf den Bereich Statistik spezialisiert hat. Der 42-Jährige arbeitet seit 2007 für das Unternehmen "Kantar Health", das sich auf die globale Marktforschung und Beratung im Gesundheitswesen konzentriert. 2016 stieg er dort zum "Senior Vice President" auf. Auch er hat Macron im Wahlkampf unterstützt. Sébastien ist Vater eines Sohnes namens Paul und einer Tochter namens Camille. Mutter ist seine Ehefrau Christelle.

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken