VG-Wort Pixel

Brangelina Jennifer Aniston reagiert auf die Scheidung

Jennifer Aniston
© Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt wollen nicht mehr gemeinsam durchs Leben schreiten. Auf diese Nachricht hat jetzt auch Pitts Ex-Frau Jennifer Aniston reagiert

Angelina Jolie lernte ihren späteren Ehemann Brad Pitt im Jahr 2004 bei den Dreharbeiten zu "Mr. & Mrs. Smith" kennen- und eventuell auch lieben. Zu diesem Zeitpunkt war er allerdings noch mit Schauspielkollegin Jennifer Aniston verheiratet. Von daher wurde mit Spannung darauf gewartet, wie Aniston auf die Trennung von Brangelina reagiert. Jetzt hat das Warten ein Ende.

Jennifer Aniston reagiert auf Trennung von Brangelina

Wie "Us Weekly" berichtet, soll nach Angaben eines Insiders ihre erste Reaktion folgendermaßen gelautet haben: "Ja, das ist Karma!" Eine Anspielung auf die unrühmliche Trennung von Pitt, bei der Jolie ihre Finger im Spiel gehabt haben soll. "Sie hat immer das Gefühl gehabt, dass etwas mit ihnen geschehen wird. Sie hat gespürt, dass Angelina nicht wirklich diejenige sei, mit der Brad auf ewig zusammenbleibt, weil Angelina für ihn zu komplex war. Er ist ein ziemlich einfacher Kerl".

Keine bösen Wünsche

Allerdings verrät ein anderer Insider auch, dass Jen den beiden diese Entwicklung nicht gewünscht hat, sondern ihren Ex-Mann grundsätzlich lieber glücklich als unglücklich sehen möchte: "Jen will für Brad Glück und alles Gute. Sie ist selber glücklich und sie will, dass er ebenfalls glücklich ist. Jen verbindet keine negativen Assoziationen mit der Ehe mit Brad". Aniston ist seit August 2015 mit dem Schauspieler Justin Theroux verheiratet.

Auch das Netz reagiert

Natürlich reagiert auch das Netz auf die Promi-Scheidung des Jahres. Dabei scheint man Jennifer Aniston eine gewisse Genugtuung ob der Scheidung ihres Ex-Mannes durchaus zu gönnen.

tbu / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken