VG-Wort Pixel

Brahim Zaibat "Und jetzt die richtige Frau"

Brahim Zaibat
Brahim Zaibat
© Splashnews.com
Drei Jahre lang war Brahim Zaibat an Madonnas Seite. Vorigen Dezember endete die Liebe. "Gala" traf den Tänzer in Berlin

Diese immer gleiche Szene dürfte selbst jetzt noch – gut sieben Monate nach der Trennung – in Madonnas Gedächtnis haften: Wie ihr sexy Lover Brahim Zaibat nackt oder nur spärlich bekleidet direkt nach dem Aufstehen mal eben 100 Liegestütze hinlegt und anschließend frisch gestählt aus der Dusche kommt. Besser konnte der Tag wohl kaum beginnen.

Sein Fitnessprogramm ziehe er weiterhin jeden Morgen durch, knallhart, beteuert der Franzose lachend beim Gespräch mit GALA in Berlin. Der Effekt kann sich sehen lassen: Durch die schwarze Jogginghose zeichnen sich die Muskeln ab, das weiße T-Shirt seines eigenen Fashion-Labels Defend Paris schmiegt sich sanft an sein Sixpack. Auch mit Madonna zusammen trieb er übrigens viel Sport. Wäre auch gar nicht anders gegangen: „Sie trainiert ja die ganze Zeit.“ Nach Berlin ist Brahim Zaibat, 27, gekommen, um die Sweater, Shirts und Caps seiner Modelinie auch deutschen Hipstern näherzubringen.

Eines der Shirts hat er sogar – kurz vor der Trennung – zusammen mit Madonna designt. Ihrer Stiftung „Ray of Light“, die Frauen in Afrika hilft, führt er weiterhin einen Teil des Erlöses zu. „Von dem Geld für meine Shirts gebe ich gerne ab.“ Schließlich habe er ja auch viel von Madonna gelernt, eine erstklassige Geschäftsfrau sei sie. Ganze drei Jahre waren die beiden liiert, er stieg damit in die Liga ihrer längerfristigen Liebschaften auf. Im Dezember beendete sie die Beziehung. Angeblich, weil Brahim in Frankreich einen Vertrag für die dortige Version der TV-Show „Dancing With The Stars“ unterschrieben hatte. Das Format erschien der Pop-Queen zu popelig, heißt es. Also: Schluss, aus, vorbei!

Er zog sofort zurück in seine Heimatstadt Paris, ist seitdem Single. Madonna hingegen tröstet sich längst mit einem anderen. Timor Steffens heißt ihr Neuer, ein Jahr jünger als Brahim ist er und ebenfalls Tänzer. Warum Brahim Madonna gefiel, kann man schnell nachvollziehen: Mal ganz abgesehen von seinen optischen Vorzügen besticht er durch seine Höflichkeit. Und er ist mega-entspannt. Genau so einen möchte man abends neben sich auf der Couch sitzen haben, wenn man selbst seine Exaltiertheit zur Marke erhoben hat.

Seine relaxte Art zeigt sich auch in Sachen Lifestyle. Obwohl Brahim schon die vergangene Nacht im Berliner „Waldorf Astoria“ hätte verbringen können, nächtigte er lieber in seinem Zimmer, das er immer noch in der Hauptstadt gemietet hat. Vier Jahre lang wohnte er wegen seines Jobs bei der Breakdance-Gruppe Flying Steps in der Kantstraße in Charlottenburg.

DAS WICHTIGSTE IN SEINEM LEBEN ist und war sowieso nicht die heute fast 56-jährige Ex-Freundin, sondern eine ganz andere Frau: die Mama. „Sie ist alles für mich.“ Allein zog sie ihn und die drei Geschwister groß, und weil sein Vater nie da war, sprang Brahim bei der Kindererziehung ein. „Ich habe meinen jüngeren Geschwistern quasi den Vater ersetzt.“ Diese Rolle durfte er auch an Madonnas Seite ausfüllen.

Für Rocco und Lourdes – aber vor allem für die beiden Adoptivkinder David und Mercy. Mit ihnen buddelte er im Urlaub in den Hamptons im Sand, spielte Fußball, war einfach da. „Die beiden Kleinen sind wirklich niedlich. Alle vier sind toll“, sagt Brahim. Und dass er sich selbst Kinder wünscht. „Zuerst muss ich aber die richtige Frau finden. Eine, die cool ist und wirklich gut zu mir passt.“

moc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken