VG-Wort Pixel

Bradley Cooper Im Interview packt er über sein Familienleben aus

Bradley Cooper
Bradley Cooper
© Getty Images
Bradley Cooper kann das Haus nicht verlassen. Zusammen mit Tochter, Mutter und zwei Hunden wohnt der Hollywood-Star in einer Stadtwohnung in New York.

Es ist ein anderes Leben für Bradley Cooper, 45, das er seit einigen Monaten führt. Zum einen die Trennung von Model Irina Shayk, 34, die auch eine Veränderung für seine Rolle als Vater einer dreijährigen Tochter bedeutete, zum anderen die Corona-Krise, die Bradleys Alltag noch mehr auf den Kopf stellt als sowieso schon. In einem Gespräch mit Schauspieler Anthony Ramos, 28, für sein "Interview Magazine" erzählt der "A Star Is Born"-Star nun, wie es sich für ihn mit der aktuellen Situation so lebt.

Bradley Cooper kann das Haus nicht verlassen

"Ich bin mit meiner Tochter, meiner Mutter und meinen zwei Hunden zusammen, und wir haben das Haus nicht verlassen. Meine Mutter wird 80 und sie hat einen Kolostomiebeutel, also kann ich niemanden ins Haus lassen. Und ich kann das Haus nicht verlassen, denn wenn sie es [Corona] bekommt, ist es vorbei", antwortet Bradley mit ein bisschen Galgenhumor auf die Frage, wie es ihm gerade geht.

Bradley und Irina sollen sich das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter seit ihrer Trennung teilen. Wie "TMZ" damals schrieb, haben sie eine feste Vereinbarung getroffen, nach der beide die Zeit mit Tochter Lea De Seine gleich aufteilen und ein Mitspracherecht haben, wenn es um die Zukunft ihrer Tochter geht. Aktuell scheint die Dreijährige überwiegend bei Bradley zu sein. "Wir leben in einem kleinen Stadthaus, zum Glück gibt es einen Hinterhof. Ich leite eine Ein-Mann-Vorschule. Wir stehen auf, wir schwimmen in der Badewanne", gibt der 45-Jährige weiterhin preis.

Luxus-Wohnung für 13,5 Millionen US-Dollar

Doch was jetzt beinahe danach klingt, als müsste sich Bradley mit Tochter, Mutter und Hunden in einer kleinen Drei-Zimmer-Wohnung mitten im Großstadt-Mief einsperren, muss revidiert werden. Bei der genannten Wohnung in New Yorks schickstem Stadtteil Manhattan soll es sich laut "The Wall Street Journal "um ein fünfstöckiges Luxushaus für 13,5 Millionen US-Dollar (11,4 Millionen Euro) handeln. Auf 371 Quadratmetern gibt es unter anderem Platz für mehrere Schlafzimmer und Badezimmer, eine kleine Bibliothek mit Büroraum, eine Medien-Lounge mit integrierter Bar sowie einen Weinkeller. Und der Hinterhof, von dem Bradley spricht, entpuppt sich als zweistöckige Terrasse mit Grünfläche, Essbereich und Grill-Station. Leiden muss der Drei-Generationen-Haushalt also wohl eher nicht.

Verwendete Quellen: interviewmagazine.com, wsj.com

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken