VG-Wort Pixel

Bradley Cooper Warum er mit einer anderen Frau zu den "SAG"-Awards ging

Bradley Cooper
Bradley Cooper bei den "Screen Actors Guild"-Awards in Los Angeles
© Getty Images
Bradley Cooper war bei der Preisverleihung der "Screen Actors Guild" in Los Angeles für seinen Film "A Star Is Born" nominiert. Doch anstatt mit seiner Frau Irina Shayk begleitete eine andere Dame den Schauspieler

Bradley Cooper, 44, hat Grund, stolz auf sich zu sein. Sein Kinofilm "A Star Is Born" mit Lady Gaga, 32, ist einer der Kassenschlager des letzten Jahres. Aktuell wartet mit etwas Glück auch der Oscar in der Kategorie "Bester Film" auf den 44-Jährigen. Die Daumen sind gedrückt. Doch erst mal konnte der "Hangover"-Star am 27. Januar bei den "Screen Actors Guild"-Awards in Los Angeles feiern. Denn dort war er wegen seiner Performance in dem Musik-Drama nominiert. Doch die Freude teilte er nicht mit seiner Frau Irina Shayk, 33. Eine andere Dame begleitete den Schauspieler zu der Preisverleihung.

Bradley Cooper: Er nahm ohne Irina Shayk an der Verleihung teil

Bradley hatte seine weibliche Begleitung an diesem Abend sicher ganz bewusst gewählt. Das Duo nahm gemeinsam neben Lady Gaga und Sam Elliott, 74, Platz. Und er war sichtlich gerührt, diesen Moment mit dieser ganz besonderen Frau teilen zu dürfen. Dass sein Date für dieses Event einige Jahre älter als er selbst war, dürfte ihn nicht gestört haben. Denn bei seiner Begleiterin handelte es sich um Gloria Campano, die Mutter des Hollywood-Stars. Ehefrau Irina war verhindert. Die 33-Jährige war nämlich bei Fashion-Show von Designer Marc Jocobs, 55, in Moskau. Zuvor sah man sie noch bei der Pariser Fashion Week.

Bradley Cooper, Gloria Campano
Bradley Cooper wird von seiner Mutter Gloria Campano zu den "SAG"-Awards begleitet
© Getty Images

Bradley Cooper: "Meine Mutter ist eine coole Frau"

Die Beziehung zwischen Bradley und seiner Mutter ist total harmonisch. Seit dem Tod seines Vaters 2011 sind die beiden sogar noch näher zusammengerückt. In einem Interview erklärte der Leinwand-Held einmal: "Meine Mutter ist eine coole Frau. Ich kann total gut mit ihr abhängen. Sie nimmt die Dinge, wie sie kommen… Unsere Familie hält immer zusammen. Der Tod meines Vaters war brutal. Er hallt immer noch nach. Wir brauchen uns einfach." Regelmäßig begleitet Gloria ihren Sohn zum Roten Teppich und berät ihn sogar bei Filmprojekten. 

Bradley Cooper: Warum er mit einer anderen Frau zu den "SAG"-Awards ging

Verwendete Quellen: People, Nicki Swift

mba Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken