Bradley Cooper Bald nur noch im Bob-Marley-Look?

Bradley Cooper
© CoverMedia
Schauspieler Bradley Cooper überlegt, die Dreadlocks, die er für seinen neuen Film trug, in seinen Alltagslook zu integrieren.

Bradley Cooper (37) hat dank seines neuen Films 'Hit and Run' seine Liebe zu Dreadlocks entdeckt.

Der Filmstart ('Hangover') trägt in der Komödie, die ihn an der Seite von Kristen Bell (32, 'Scream 4') und Dax Shepard (37, 'Baby Mama') zeigt, die ungekämmte Frisur, die er gerne in seinen Alltag übernehmen würde: "Es war heiß, wir drehten im Sommer. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es gekratzt hätte, aber eine Perücke zu tragen ist heiß", überlegte er im Interview mit 'ET Online'. "Im wahren Leben? Warum nicht, sicher. Na ja, da wäre nur keine Zeit, um die Dreadlocks zu machen."

Sein Kollege Dax Shepard, der auch das Drehbuch zu 'Hit and Run' schrieb, dachte derweil über ganz andere Dinge nach und kam aus dem Schwärmen über die Arbeit mit seiner Liebsten Kristen Bell gar nicht mehr heraus: "Ich ließ diese Rolle fünf lange Jahre über ihrem Kopf baumeln. Als wir gerade zusammen gekommen waren, vielleicht nach drei oder vier Monaten, drehten wir gemeinsam einen Film und ich stellte fest, wie professionell und hart arbeitend Kristen am Set ist. Man träumt davon, so jemanden in der Besetzung zu haben, wenn man ein Regisseur ist. Sie ist so eine harte Arbeiterin, beschwert sich nie, sehr schnell", lobte er seine Verlobte.

Fans von hart arbeitenden Schauspielern oder Dreadlocks müssen sich noch etwas gedulden: 'Hit and Run' mit Kristen Bell, Dax Shepard und Bradley Cooper kommt erst im nächsten Jahr in die deutschen Kinos.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken