VG-Wort Pixel

Bradley Cooper + Leonardo DiCaprio Feiern mit Mutti


Leonardo DiCaprio freute sich über seinen Golden Globe, Bradley Cooper ging wieder leer aus, dennoch feierten beide mit ihren Müttern auf der Aftershowparty

Leonardo DiCaprio ließ seine Freundin Toni Garrn zu Hause und kam stattdessen mit seiner Mutter Irmelin zu den Golden Globes.

Der 39-Jährige gewann für "The Wolf Of Wall Street" in der Komödienkategorie den Preis als bester Darsteller und fand es höchst amüsant, in dieser Kategorie gelandet zu sein, denn so komisch sei der Film wirklich nicht. In seiner Dankesrede erwähnte er die anderen "Komiker", die mit ihm um die Trophäe konkurrierten: Christian Bale ("American Hustle"), Joaquin Phoenix ("Her"), Bruce Dern ("Nebraska") und Oscar Isaac ("Inside Llewyn Davis").

Seine deutsche Mutter war dabei, als DiCaprio sich gegen diese große Konkurrenz durchsetzte und ging mit ihrem Spross danach auch zur "Weinstein & Netflix"-Party. Dort trafen sie auf eine weitere Mutter-Sohn-Paarung: Auch Bradley Cooper hatte nicht Model-Freundin Suki Waterhouse als Begleitung dabei, sondern seine Mutter Gloria.

Die beiden haben ein ganz besonderes Verhältnis, da der 39-Jährige nach dem Tod seines Vaters vor einigen Jahren wieder bei seiner Mutter in Los Angeles eingezogen ist.

Cooper war für seine Leistung in "American Hustle" ebenfalls für einen Golden Globe als bester Nebendarsteller nominiert, ging aber wie im vergangenen Jahr schon leer aus.

Da ihre Söhne bereits seit längerem befreundet sind, kennen sich auch Mama DiCaprio und Mama Cooper. Die Vier feierten auf der Aftershowparty bei Sushi und Drinks ausgelassen.

iwe / CoverMedia

Golden Globes 2014


Mehr zum Thema


Gala entdecken