VG-Wort Pixel

Brad Pitts Wahrheits-Interview Er warnte Angelina vor

Brad Pitt sprach so offen wie nie über seine Probleme, die unter anderem zur Trennung von Angelina Jolie führten. Sie wusste über das Interview Bescheid

Niemand hätte zum derzeitigen Moment wohl mit so einem ehrlichen Interview von Brad Pitt gerechnet. Der Schauspieler gab gegenüber dem "GQ"-Magazin unter anderem seine Alkoholsucht zu, die einen Großteil zum Scheitern seiner Ehe mit Angelina Jolie beigetragen hat. Sie reagierte auf das Interview sehr emotional: "Es erinnerte sie an den Brad, in den sie sich vor Jahren verliebt hatte", so ein Insider gegenüber "Hollywood Life".

Brad Pitt gab Angelina Jolie Bescheid

Doch wäre Angelinas Reaktion auch so ausgefallen, wenn sie zuvor nicht davon gewusst hätte und sie vollkommen überrascht worden wäre? Wie jetzt herauskommt, wurde Brads Ex nämlich tatsächlich von ihm vorgewarnt. "Er sieht es als seine Pflicht an, eine gesunde Beziehung zu ihr zu haben", behauptet nun eine Quelle gegenüber "E! News". Und zu dem gesunden Verhältnis gegöre eben auch, ehrlich zu sein.

Sie haben ein gutes Verhältnis

Das wird auch deutlich, als Brad in dem Interview über sein aktuelles Verhältnis zu Angelina spricht: "Wir sind in der Lage, miteinander zu arbeiten, um die Probleme zu lösen. Wir geben beide unser Bestes." Der 53-Jährige habe damals eingesehen, dass ein Gerichtsprozess die Angelegenheit nur verschlimmern würde. "Du verbringst deine Zeit damit, zu beweisen, warum du Recht hast und der Andere nicht. Was herauskommt ist giftiger Hass. Ich will das nicht." 

Brad Pitt

Brad Pitts schockierende Zitate des Interviews  

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken