VG-Wort Pixel

Brad Pitt + Angelina Jolie So begann ihre Liebe

Brad Pitt und Angelina Jolie
© imago images
2004 lernten sich Brad Pitt und Angelina Jolie kennen. Laut dem ehemaligen Leibwächter der Schauspieler sprang der Funke bei beiden recht schnell über. 

Zwölf Jahre lang galten Angelina Jolie, 46, und Brad Pitt, 57, als eines der Traumpaare Hollywoods: Die Schauspieler lernten sich am Set des gemeinsamen Films "Mr. & Mrs. Smith" im Jahr 2004 kennen. In dem Blockbuster verkörpern die beiden ein Paar, welches unter anderem unter diversen Eheproblemen leidet und daraufhin eine Paartherapie beginnt. 

Man könnte meinen, die Beziehung von Brad Pitt und Angelina Jolie endete so, wie sie begonnen hat: als unglückliches Ehepaar. Während sich Mr. und Mrs. Smith im Film jedoch nach dramatischen Szenen und diversen Mordversuchen einander wieder annähern, reichte Jolie 2016 die Scheidung von ihrem Ehemann ein. Seitdem führen die beiden einen erbitterten Ehekrieg, bei dem es neben einer Menge Geld vor allem um das Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder geht. 

Ex-Leibwächter spricht über Beziehung von Angelina Jolie und Brad Pitt

Dass sich die Beziehung von Hollywoods einstigem Traumpaar so entwickeln würde, hätte man zu Beginn der Dreharbeiten von "Mr. & Mrs. Smith" im Jahr 2004 nicht ahnen können, erzählt jetzt der damalige Leibwächter des Paares, Mark Behar. Gegenüber dem Magazin "InTouch" weiß er zu berichten, dass sich die Hollywood-Stars zu Beginn des Drehs behutsam einander annäherten. "Es war, als wäre man in der High School und würde Zettelchen zwischen Freunden hin und her reichen", erzählt der Personenschützer. Ihm war jedoch schnell klar, was sich aus der Chemie der beiden Schauspieler am Set entwickeln könne: "Ich dachte: 'Ich weiß, wo das hinführt'." 

Brad Pitt und Angelina Jolie in "Mr. & Mrs. Smith"
Brad Pitt und Angelina Jolie in "Mr. & Mrs. Smith"
© imago images

Während der Dreharbeiten war Brad Pitt eigentlich noch mit seiner Schauspielkollegin Jennifer Aniston, 52, verheiratet. Im Januar 2005 gab das Paar schließlich seine Scheidung bekannt. Ein Grund dafür könnte mutmaßlich Angelina Jolie gewesen sein, denn Mark Behar berichtet von einer pikanten Situation am Filmset: "Man konnte definitiv fühlen, dass da etwas war. Es gab persönliche Geschenke und persönliche Sachen, die ausgetauscht wurden."

"Brad war von Angelina besessen"

Auch soll der Schauspieler privat mit seinem Personenschützer über seine Kollegin gesprochen haben: "Brad hat mir gesagt, es wäre, als sei ein Tornado gekommen und habe ihn mit sich genommen." Angelina Jolie habe den Schauspieler sprichwörtlich umgehauen. Eine andere Quelle geht sogar noch weiter und berichtet: "Brad war von Angelina besessen".

Dass die Beziehung und anschließende Ehe der anfänglichen Turteltauben nun in einem derartigen Rosenkrieg endet, findet Mark Behar unverständlich: "Das sind erwachsene Menschen, ich dachte nicht, dass sich das so entwickeln würde." Noch ist die Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt nicht offiziell vollzogen, immer wieder treffen die Noch-Eheleute vor Gericht aufeinander, um gegenseitige Anschuldigungen auszudiskutieren. Ein Happy End wie im Film "Mr. & Mrs. Smith" scheint hier ausgeschlossen. 

Verwendete Quelle: InTouch

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken