VG-Wort Pixel

Brad Pitt spricht über die Trennung Seine Alkoholsucht ruinierte seine Ehe mit Angelina Jolie

Brad Pitt
© Reuters
Monatelang zeigte sich Brad Pitt kaum in der Öffentlichkeit, über die Scheidung von Angelina Jolie verlor er kein Wort - bis jetzt

Im September trennten sich Brad Pitt und Angelina Jolie völlig überraschend. Besser gesagt: Sie trennte sich von ihm. Was folgte, war ein Rosenkrieg, der seinesgleichen sucht. Erstmals sprach Brad nun über die wohl schwerste Zeit in seinem Leben. 

Der wahre Grund für die Trennung von Brangelina

Lange Zeit hieß es, dass Angelina nicht damit klarkommen würde, wie er die gemeinsamen Kinder behandle.  Im Interview mit "GQ Style" brach Brad endlich sein Schweigen über die Scheidung und verriet den wahren Grund, aus dem die beiden kein Paar mehr sind. Der 53-Jährige gibt ganz offen zu, dass er alkoholsüchtig war: "Ich konnte einen Russen mit seinem eigenen Wodka unter den Tisch trinken." Und er setzt sogar noch einen drauf:

"Ich kann mich nicht an einen Tag seit dem College erinnern, an dem ich nicht besoffen war oder etwas geraucht habe."

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

Brad Pitt

Brad Pitt: Therapie wegen Alkoholsucht

Die Trennung habe ihm klargemacht, dass er die Finger vom Alkohol lassen muss. "Ich habe zu viel gesoffen. Es ist zum Problem geworden", so Brad weiter. Ein halbes Jahr nachdem ihn seine Frau verlassen und er dem Trinken abgeschworen hat, spüre er endlich wieder seine Finger. Mittlerweile habe sich der Schauspieler professionelle Hilfe gesucht, sei in dauerhafter Therapie. Ein schockierendes Geständnis des Mannes, der jahrzehntelang als Saubermann und Liebling aller Schwiegermütter galt.

Brangelina: Eskaliert ihr Streit jetzt richtig?

Angelina Jolie, Brad Pitt
jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken