Brad Pitt: Weihnachten mit seinen Kindern - doch Maddox und Pax fehlten

Große Freude für Brad Pitt: Er durfte nach langem Sorgerechtsstreit an Weihnachten Zeit mit seinen Kindern verbringen. Dennoch gab es einen Wermutstropfen

Seit der Trennung von Angelina Jolie sieht man Brad Pitt nur selten auf dem roten Teppich. Hier besucht er am 20. November 2018 das "Breitling Squadona Mission"-Event in Peking, China 

Für Brad Pitt, 55, endet das Jahr 2018 mit guten Nachrichten: Nicht nur, dass zwei Jahre nach der Trennung von Angelina Jolie, 43, eine Einigung über das Sorgerecht für die sechs Kinder erzielt wurde, er soll auch Weihnachten mit seinem Nachwuchs verbracht haben. Pitt sei "extrem glücklich" darüber gewesen, schreibt "US Weekly" und beruft sich dabei auf einen Insider. Sogar eine Übernachtung sei inkludiert gewesen. Doch nicht alle Kinder sollen die Einladung angenommen haben.

Brad Pitt zwischen Freunde und Leid an Weihnachten

"Brad hat am 25. Dezember in seinem Haus Weihnachtsgeschenke mit den Kindern ausgetauscht", berichtet der Insider. Doch nur Zahara, 13, Shiloh, 12, und die Zwillinge Knox und Vivienne, 10, nahmen die Präsente persönlich in Empfang; Maddox, 17, und Pax, 15, sollen sich geweigert haben, ihren Adoptiv-Vater zu besuchen. 

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.
2. September 2019  Bei diesen fröhlichen Bildern möchte man ja gerne wissen, worüber Pax und Mama Angelina lachen.
2. September 2019  Und auch die Schwestern Zahara und Shiloh amüsieren sich ganz königlich.
4. August 2019  Angelina Jolie ist mit ihren Kindern, hier Tochter Vivienne, häufig in einer Zoohandlung in L.A. einkaufen, der Familienhund will schließlich gut versorgt sein.

128

Spannungen in der Familie

Angeblich war eine Auseinandersetzung zwischen Brad und Adoptivsohn Maddox in einem Privatjet 2016 der Auslöser für Angelina Jolie gewesen, die Scheidung einzureichen. Der Schauspieler soll seinem Sohn  damals gegenüber handgreiflich geworden sein. Von dem Vorwurf wurde Brad Pitt später entlastet und die Ermittlungen seitens der Behörden eingestellt. 

Das Verhältnis zwischen Pitt und seinen ältesten Kindern gilt heute als angespannt. Wie ein Insider Radar Online bereits vor einiger Zeit verriet  wollen Maddox, Pax und Zahara "niemals ihren Dad sehen und das tut ihm weh. Sie sind auf Angies Seite - und waren es schon immer." An Weihnachten soll sich zumindest Zahara ein Herz gefasst und einen Schritt auf ihren Vater zugegangen sein. Ebenfalls anwesend war eine Aufsichtsperson, die den Umgang zwischen Pitt und seinen Kindern bei Besuchen überwacht. 

Angelina Jolie + Brad Pitt

Ihre Kinder leiden unter dem Scheidungskrieg

Angelina Jolie und Brad Pitt
Eigentlich sollte das Wohl der gemeinsamen Kinder an erster Stelle stehen, doch Angelina Jolie und Brad Pitt scheinen im Sorgerechtsstreit ihren eigenen Kopf zu haben – sehr zum Leidwesen ihrer Kinder.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche