Ein unbedachter Moment...: Verliert Brad Pitt mit dieser Aktion nun alles?

Leinwandstar Brad Pitt hat wohl nicht nachgedacht, als er in Großbritannien den Partylöwen gab - er setzt damit alles aufs Spiel, was ihm lieb ist

Glasige Augen, ein verschwitztes Gesicht - Brad Pitt, 53, fällt offenbar in alte Verhaltensmuster - und das könnte ihm teuer zu stehen kommen.
Der Schauspieler ("Fight Club") wurde bereits vergangenen Monat beim alljährlichen Glastonbury Festival gesichtet. Dort soll er nicht nur tief ins Glas geschaut, sondern auch noch heftig mit Leinwand-Kollegin Sienna Miller, 35, geflirtet haben. 

Brad Pitt: Was geht mit Sienna Miller?

Laut der britischen "The Sun" konnten der Hollywood-Hottie und die Darstellerin ("Factory Girl") nicht die "Finger voneinander lassen". Die beiden Stars sollen sich immer wieder "zärtlich berührt" haben und wirkten "sehr vertraut". Gemeinsam sind sie laut Augenzeugen-Berichten dann Arm in Arm Richtung ihrer Wohnmobile gesteuert.  

Video-Empfehlung zu dem Thema:

Brad Pitt

Verliebt in Sienna Miller?

Brad Pitt
Was wohl Angelina Jolie zu diesem Liebesgerücht sagt? Hollywood-Insider sind sich hingegen sicher, Brad Pitt ist neu verliebt.
©Gala

Bricht ihm seine Sauf-Tour das Genick?

Doch damit nicht genug. Brad soll dermaßen betrunken gewesen sein, dass er nicht mehr Herr seiner Sinne war. Außerdem soll er zu der Zeit ein Stammgast im Club "Rabbit Hole" gewesen sein. In seinem speziellen Fall äußerst riskant, schließlich hat der Leinwandstar ein sehr schwieriges Verhältnis, wenn es um Wodka und Co. geht. Anfang Mai schockierte er in einem Interview mit der Enthüllung, ein Alkoholproblem zu haben und sich deswegen professionelle Hilfe geholt zu haben. "Ich konnte einen Russen mit seinem Wodka unter den Tisch trinken. Darin war ich ein Profi. Ich war gut", war nur ein Satz im Interview mit der amerikanischen "GQ", der einem das Blut in den Adern gefrieren ließ.

Brad Pitt: Großer Ärger mit Angelina Jolie?

Diese offensichtlich unbedachten Aktionen könnten allerdings immense Auswirkungen auf das Leben von Brad Pitt haben. Schließlich möchte er auch weiterhin seine sechs Kinder, die er gemeinsam mit Oscarpreisträgerin Angelina Jolie, 42, erzieht, regelmäßig sehen. Doch vor Angie - und dem Gericht - kommt es natürlich gar nicht gut an, wenn der Familienvater wieder zum Alkoholiker mutiert. 

Hotties von damals im Wandel

In die Jahre gekommene Sexsymbole

Auf dem Weg zur Show "Jimmy Kimmel Live!" erwischen Paparazzi diesen etwas in die Jahre gekommenen Schauspieler. In lässiger Jeans und einem schicken Hemd geht der 51-Jährige in die TV-Studios. Doch welches ehemalige Sexsymbol zeigt sich hier mit neuem Wohlfühlgewicht und grauem Bart?
Es ist tatsächlich Matt LeBlanc, der in der Erfolgsserie "Friends" als Joey den Frauen vor den TV-Geräten den Kopf verdreht. Dieses Foto zeigt Matt LeBlanc im Jahr 1995 als Frauenschwarm.
Ok, darüber, wieviel Sexappeal der "Sex Pistols"-Frontmann Johnny Rotten in seinen besten Punk-Zeiten besaß, ließe sich streiten, eine Musik-Legende ist er nichtsdestotrotz. Heute selbstverständlich auch noch, allerdings hat sich seine äußere Erscheinung seit diesem Bild von 1977 doch ein wenig verändert.
Geblieben sind Johnny Rotten, der eigentlich John Lydon heißt, die roten Haare. Von einem rebellischen Punk scheint aber ansonsten nicht mehr allzu viel in ihm zu stecken. Mit schwarz-weiß-gestreifter Couch-Kartoffel-Kombi ist er am Flughafen von L.A. tatsächlich kaum wiederzuerkennen. 

38


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche