Brad Pitt: Verbringt er die Feiertage mit Angelina Jolie und den Kindern?

Seine Kinder vermissen ihn, möchten sogar bei Brad Pitt leben. Werden sie an Thanksgiving ein bisschen von ihrer einst heilen Familienwelt zurückbekommen?

In Amerika ist Thanksgiving ein beliebtes Familienfest und auch Brad Pitt soll sich sehnlichst gewünscht haben, diesen Tag mit seinen Kindern zu verbringen. Dieser Traum scheint nun geplatzt.

Die Kinder wollten Thanksgiving gemeinsam feiern

Gerüchten zufolge soll es tatsächlich Gespräche über einen Waffenstillstand im Rosenkrieg zwischen Brad und Angelina Jolie zum Erntedankfest gegeben haben - auf Bitten der sechs gemeinsamen Kinder. Nun steht fest: daraus wird nichts. Das berichtet das "People"-Magazin. Für den 52-Jährigen, der sehr unter der Trennung von seinen Kids leiden soll, eine schwere Entscheidung. Angeblich glaube er aber, dass das nur zum Besten von Shiloh, Maddox, Pax, Zahara, Vivienne und Knox sei. Ob die in diesem Jahr dann auf einen leckeren Truthahn verzichten müssen? Die Zubereitung fiel bislang in den Zuständigkeitsbereich des "Allied"-Stars.

Brad Pitt

Erster Autritt nach der Trennung von Angelina Jolie

Brad Pitt: Erster Autritt nach der Trennung von Angelina Jolie
Brad Pitt: Erster Auftritt nach der Trennung
©Gala

Erleichterung für Brad

Immerhin kann Brad derzeit ein wenig aufatmen. Das FBI hat die Ermittlungen gegen ihn eingestellt. Dass der Schauspieler seinen Sohn Maddox im Flugzeug geschlagen haben soll, konnte nicht bewiesen werden.

Als Kleinkinder und heute

So sehr haben sich die Jolie-Pitt-Kids verändert

Brad Pitt: Shiloh Nouvel Jolie-Pitt ist im Mai 2006 das erste Kind, das Angelina Jolie selbst zur Welt bringt. Dass sie gebürtige Amerikanerin ist, heißt das dennoch nicht. Das Licht der Welt erblickt sie nämlich in Swakopmund (Namibia) - fern von Medientrubel und Hollywood.
In Sachen Kleidung und Look scheint sich Shiloh in den vergangenen Jahren eher an ihren Brüdern zu orientieren. Auf den roten Teppich begleitet sie ihre Mutter gerne im schicken Anzug. Außerdem wird die optische Ähnlichkeit zu Papa Brad immer stärker. Ihr jungenhaftes Aussehen unterstreicht dabei ihre waghalsige Tomboy-Attitüde, die Angelina so sehr an ihr schätzt.
Brad Pitt: Als Zahara Marley sechs Monate alt ist, finden Angelina und Brad die kleine Äthiopierin (geboren als Yemsrach) in einem heruntergekommenen Waisenhaus in Addis Ababa. Unterernährt, dehydriert und mit einer schlimmen Infektionskrankheit nimmt Jolie das Mädchen 2005 mit in die Staaten und päppelt sie wieder auf.
Wohlauf ist Zahara bis heute. Glücklich und strahlend schön begleitet sie ihre Mutter oftmals auf den roten Teppich. Mittlerweile hat sie auch ihren ganz eigenen Style entwickelt, der von hübschen Kleidern bis hin zu eleganten Zweiteilern reicht. Immer im Fokus: ein ganz natürlicher Look.

12

Brad Pitt

Punktsieg im Scheidungsstreit

Brad Pitt
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche