VG-Wort Pixel

Brad Pitt Ungesunde Qualitätsobsession

Brad Pitt
© CoverMedia
Hollywood-Star Brad Pitt ist so davon besessen, dass in seinem Leben alles perfekt läuft, dass er selbst es schon als "ungesund" bezeichnet.

Brad Pitt (48) ist zu einem "ungesundem Maß" von Qualität und Perfektion besessen.

Der Schauspieler ('Babel') sprach in einem Interview mit 'Architectural Digest' über sein neuestes Projekt: Er kollaborierte mit Frank Pollaro, dessen Unternehmen hochklassige Reproduktionen von Art-Deco-Möbeln herstellt. Pitt erklärte, wie es zu der Zusammenarbeit kam: "Ich bin wahnsinnig besessen von Qualität - in einem ungesunden Maß. Es war diese Besessenheit, die mich zu Frank brachte, der denselben bekloppten Verstand besitzt. Besessene Aufmerksamkeit gegenüber jedem Detail - nicht nur die Fassade eines Filmsets, sondern auch die Rückwand jedes Stücks, für dieses eine Mal, wo man es möglicherweise bewegt."

Der Verlobte von Angelina Jolie (37, 'Salt') sprach auch darüber, wie er sich mit dem Designkünstler zum ersten Mal in seinem Haus in Frankreich traf. Der Megastar hatte den Einrichtungsexperten nämlich zunächst um Rat für seine vier Wände gebeten. "So begann die ganze Sache. Ich suchte den, wie ich dachte, besten Handwerker, der Gegend auf, um ein paar Dinge zu erledigen. Nichts weiter. Es ergab sich einfach, dass wir auf einer Wellenlänge lagen. Und wir teilen ein Faible für viel zu viel Wein."

Die Rolle des sechsfachen Familienvaters in dem Projekt: Er lieferte die Ideen, die Skizzen und begutachtete die fertigen Stücke mit seinem Auge fürs Detail ein letztes Mal. Die Kollektion beinhaltet einen hölzernen Esstisch, einen Beistelltisch in 24-karätigem Gold und eine Badewanne aus Marmor für zwei. Wer sich von dem guten Auge von Brad Pitt überzeugen möchte: Die Möbelkunstwerke werden vom 11. bis 13. November in New York ausgestellt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken