VG-Wort Pixel

Brad Pitt Ungeahnte Promi-Unterstützung

Brad Pitt
© Getty Images
Leinwandstar Brad Pitt bekommt im Trennungs-Krieg mit Noch-Ehefrau Angelina Jolie ungeahnte Promi-Unterstützung von dieser amerikanischen Sängerin

Wer steht in der Trennungs-Schlammschlacht von Brad Pitt, 52, und Angelina Jolie, 41, auf wessen Seite?

Fest steht: Ganz Hollywood zerreißt sich derzeit das Maul über die Trennung des Jahres. Lange wurde über eine große Krise bei den beiden Schauspielerin ("Mr. & Mrs. Smith") gemunkelt, dann vergangenen Monat die traurige Gewissheit: Brangelina ist Geschichte.

Brad Pitt: Rückendeckung von Melissa Etheridge

Nun bekommt der Leinwandstar prominente Unterstützung von Freundin Melissa Etheridge, 55. Die amerikanische Musikerin ("I'm The Only One") sang auf der Hochzeit von Brad Pitt und seiner Ex-Frau Jennifer Aniston, 47, ein Ständchen und stand dem Hollywoodstar früher sehr nahe.

Team Angelina Jolie oder Team Brad Pitt?

Von Radiomoderator Andy Cohen in dessen Show "Sirius XM" angesprochen, wessen Lager sie vertreten würde, bezog Melissa ganz klar Stellung. Die Trennung tut ihr für Pitt wahnsinnig leid und die Anschuldigungen, er hätte seine Kinder verbal und physisch misshandelt, für "völlig unbegründet".

Melissa Etheridge giftet gegen Angelina Jolie

"Es bricht mir das Herz, dass irgendjemand etwas so Persönliches wie die Ehe und eine Beziehung und die Rechte an seinen Kindern so gezielt benutzt, wie ich es hier mitbekommen habe", ätzte die US-Sängerin gegen Angie. Etheridge selbst hat selbst böse Erfahrungen mit dem Thema Rosenkrieg gesammelt. Mit Ex-Frau Tammy Lynn Michaels, 41, führte sie 2010 einen hässlichen Sorgerechtsstreit. Melissa Etheridge kritisierte auch weiter, wie Angie und ihr Spitzen-Team aus Top-Anwälten mit der Scheidung umgehen. "Ich stand auch schon vor Familiengerichten, habe das alles schon erlebt. Ich kenne mich da sehr gut aus." So erklärte sie, dass sie ganz genau merken würde, wenn jemand wie Angelina Jolie Fehlinformationen an die Medien streuen und gezielt lügen würde, um sich in ein besseres Licht zu rücken.

Brad Pitt, bitte melde dich!

Nun hofft Melissa Etheridge, dass Brad Pitt wieder den Kontakt zu ihr suchen wird - nur zu gerne würde sie ihm zur Seite stehen. "Ich hoffe sehr, dass er sich bei mir meldet."

lsc / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken