VG-Wort Pixel

Brad Pitt Traurig! So erklärt er seinen Kindern die Trennung von Angelina Jolie

Brad Pitt
© Getty Images
Seinen eigenen Kindern verständlich zu machen, warum Mama und Papa sich nicht mehr lieben, ist auch für Hollywood-Star Brad Pitt eine bittere Aufgabe. Wie er sie meistert, erzählt er nun in einem Interview 

Eine Trennung ist für Ehepaare wie Brad Pitt, 53, und Angelina Jolie, 41, eine schmerzhafte Erfahrung. Umso schwieriger, wenn Kinder im Spiel sind. Denn wie will man den Kleinen erklären, was man selbst kaum versteht? Über diesen emotionalen Moment in seiner Rolle als Vater spricht Brad Pitt jetzt ganz offen in der "GQ Style".

Brad Pitt und die Frage "Wie erkläre ich es den Kindern?"

Was er seinen Sprößlingen Maddox, 15, Pax, 13, Zahara, 12, Shiloh, 10, Vivienne und Knox, beide 8, über die Trennung von ihrer Mutter sage, will das Magazin von dem Hollywood-Star wissen. Der antwortet: "Nun, es gibt eine Menge, die man ihnen erzählen muss. Denn man muss die Zukunft verstehen, den aktuellen Moment und, warum wir an diesem Punkt sind. Und dann kommen eine Menge Themen aus der Vergangenheit zum Vorschein, über die wir noch nicht gesprochen haben." Verständlich: Brads Alkoholsucht, die Vorwürfe über angebliche Kindesmisshandlung, Gerüchte über Affären - all das sind hochsensible Themen für eine Kinderseele.

Brad und Angelina wollen nach vorne schauen

Der Fokus von ihm und Noch-Ehefrau Angelina liege darauf, "dass jeder stärker" und "als besserer Mensch" aus der Situation hervorgehe, sagt Pitt. Worte, die Angelina zu berühren scheinen: Wie eine Freundin "Hollywood Life" verrät, sollen gar alte Gefühle wieder aufflammen.

Brad Pitt und sein emotionales Trennungs-Interview: Das sind die berührensten Zitate

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken