VG-Wort Pixel

Brad Pitt So schlecht geht es Brad nach der Trennung wirklich

Brad Pitt
© WireImage.com
Die Scheidung von Angelina Jolie, der Streit um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder: Brad Pitt geht durch eine schwere Zeit. Angeblich leidet auch seine Gesundheit unter dieser großen Belastung

Seit der Trennung von Angelina Jolie hat Brad Pitt ganz schön viel um die Ohren: Sie versuche angeblich ihn in der Öffentlichkeit zu diskreditieren und will ihm die Kinder wegnehmen.Den Trubel scheint der 52-Jährige schlecht wegzustecken.

Steht Brad Pitts Gesundheit auf dem Spiel?

Obwohl seine Noch-Ehefrau das alleinige Sorgerecht für Pax, Maddox, Vivienne, Knox, Zahara und Shiloh fordert, hält Brad unerwarteter Weise dagegen und plädierte auf eine geteilte Fürsorge. Dieser Schritt hat ihn sicherlich einige Überwindung gekostet, denn diese Forderung bedeutet auch gleichzeitig, einen harten Kampf um die Kids. Ob der Schauspieler noch mehr Stress verkraftet? Angeblich soll seine Gesundheit stark unter der aktuellen Situation leiden. "Radar Online" berichtet, dass Brad in Los Angeles bereits wiederholt einen Spezialisten für Infektionskrankheiten aufgesucht habe.

Er wollte inkognito bleiben

Damit Brad unbemerkt blieb, soll er sich morgens, noch bevor die Sprechstunde überhaupt beginnt, in die Praxis geschlichen haben. Ein Mitarbeiter ließ den "Joe Black"-Darsteller einem Insider zufolge hinein. Aufgeflogen sei der Plan dann, weil dieser Angestellte eines Tages eben nicht da war, um ihn hineinzulassen. Brad soll sich daraufhin in seinem Auto versteckt und später hinter einem anderen Mitarbeiter durch das Tiefgaragentor geschmuggelt haben. Das fiel offenbar auf und wurde dem Sicherheitsdienst gemeldet.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken