VG-Wort Pixel

Brad Pitt Privates aus Cannes


Eigentlich stellt Brad Pitt in Cannes seinen neuen Film vor, doch natürlich ist auch die anstehende Hochzeit von ihm und Angelina Jolie Thema

Beim Filmfestival in Cannes tummeln sich momentan zahlreiche Hollywood-Stars, darunter auch Brad Pitt, der seinen neuen Film "Killing Them Softly" vorstellt. Und auch wenn es in den Pressekonferenzen streng genommen nur um Filmisches gehen soll, nutzen die Reporter in Frankreich natürlich die Gelegenheit, den Schauspielern etwas Privates zu entlocken.

Das Thema, das bei Brad Pitt gerade alle interessiert, liegt auf der Hand: die überraschende Verlobung mit seiner Dauer-Freundin Angelina Jolie. Wie unter anderem die "Los Angeles Times" berichtet, antwortete Pitt in Cannes gelassen auf private Fragen.

"Nein, wir haben noch kein Datum. Wir haben wirklich, ehrlich noch kein Datum festgelegt", sagte der 48-Jährige. "Wir hoffen immer noch, dass bis dahin die gleichgeschlechtliche Ehe in den Staaten erlaubt ist", erklärte Pitt weiter und enttäuschte damit alle Fans, die auf eine baldige Hochzeit gehofft hatten.

Es ist jedoch auch wieder einmal ein Beweis dafür, dass das Glamour-Paar seinen unermüdlichen Einsatz für Menschenrechte in aller Welt ernst nimmt.

Mit Angelina Jolie ist Brad Pitt bereits seit 2005 liiert, die beiden haben sechs Kinder. Im vergangenen April gaben sie ihre Verlobung bekannt.

sst

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken