VG-Wort Pixel

Familiendrama bei Brad Pitt Kann er DAMIT sein Verhältnis zu Pax retten?

Pax Jolie-Pitt, Brad Pitt
Pax Jolie-Pitt, Brad Pitt
© Action Press / Reuters
Leinwandstar Brad Pitt versucht nach dem Trennungsdrama mit Angelina Jolie Berichten zufolge alles, um die Gunst seiner Kinder wieder zurückzugewinnen 

Ob die Kinder von Brad Pitt, 53, und Angelina Jolie, 42, das Trennungsdrama ihrer Eltern verarbeitet haben?
Sicherlich ist es momentan für Maddox, 15, Zahara, Pax, 13, 12, Shiloh, 11, sowie die Zwillinge Knox und Vivienne, 8, keine einfache Zeit. Schließlich fällt eine wichtige Konstante in ihrem Leben weg: Mama und Papa, die sich lieben. 

Brad Pitt: Sein Verhältnis zu seinen Kindern

So soll das Verhältnis zu seinen Kindern laut "Radar Online" angespannt sein. Maddox soll beispielsweise in den berühmten Flugzeug-Streit involviert gewesen sein. Es wurde sogar behauptet, dass Brad gegenüber seinem Adoptivsohn gewalttätig wurde. Tatsächlich gestand der Schauspieler ("Mr. & Mrs. Smith") ein, in der Vergangenheit Fehler gemacht zu haben. Im Enthüllungs-Interview mit "GQ" sprach der Kino-Liebling über seine frühere Alkoholsucht und darüber, nicht genug für seine Kinder dagewesen zu sein. Ein Fehler, den er schmerzlich bereut. 

Video-Empfehlung zu dem Thema

Brad Pitt

Kann er sein Verhältnis zu Pax Jolie-Pitt so retten?

Die Beziehung zu seinem Sohn Pax soll ebenfalls schwierig sein. Doch Brad Pitt versucht Berichten zufolge alles, um das zu ändern. Angeblich will er wieder genau der Vater sein, den der 13-Jährige auch verdient hat. Deshalb soll der Junge auch zu dem Therapeuten gehen, den auch sein berühmter Daddy aufsucht. 

Gemeinsame Therapie?

Paparazzi haben den Kleinen vor der Praxis von Brads Therapeuten gesichtet. Doch besuchen sie laut "Radar Online" betrennt voneinander die Sprechstunden und wollen so die Probleme in ihrer Beziehung aufarbeiten. 

Angelina Jolie: Sie lässt die Kinder bei Brad Pitt übernachten

Laut des amerikanischen "In Touch"-Magazins will auch Angelina, dass ihre Kinder und ihr Ex-Partner wieder zurück zur Normalität gelangen. Berichten zufolge hatte sie sogar erlaubt, dass sie bei ihrem Vater übernachten durften. Kindermädchen waren angeblich auch dabei - eine Bedingung des zuständigen Familientherapeuten. Es sind kleine Schritte, die dafür sorgen könnten, dass sich das Eltern-Kind-Verhältnis wieder entspannen könnte. 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken