Brad Pitt: Ex-Freundin behauptet: "Er will mich zurück!"

Sucht Brad Pitt nach der Trennung von Angelina Jolie jetzt Trost bei seiner Ex?

Hinter Brad Pitt liegt ein schweres Jahr: Auf die Trennung von seiner Frau Angelina Jolie folgte ein erbitterter Sorgerechtsstreit um die sechs gemeinsamen Kinder des Paares.

Eine harte Zeit, in der auch ein Hollywoodstar wie Brad Pitt sicher Trost bei Vertrauten sucht: Familienmitglieder, Freunde oder sogar Ex-Freundinnen?

Sucht Brad Pitt bei ihr Trost?

Sinitta, eine Verflossene des Schauspielers, hat sich nun in der britischen Fernsehen zu Wort gemeldet und behauptet, der Filmstar habe sich nach der Trennung von seiner Ehefrauwieder bei ihr gemeldet. In der TV-Show des britischen Komikers Alan Carrs enthüllte die 53-Jährige: "Er hat angerufen und weißt du, was ich zu ihm gesagt habe? Brad, leb weiter!"

Brad Pitt und Sinitta waren Ende der 1980er-Jahren ein Liebespaar.

Ein Pärchenfoto aus dem Jahr 1988: Brad Pitt war zarte 25 Jahre alt, als er die Popsängerin Sinitta datete

"Er ist ein sehr guter Küsser"

Auf die Nachfrage des Moderators, ob der "Allied"-Star ein guter Küsser sei, antwortet der ehemalige Popstar vielversprechend: "Er ist ein sehr guter Küsser."

Alan Carr hat auch gleich schon einen Vorschlag, welchen Pärchennamen sich die beiden geben könnten. "Wenn ihr wieder zusammenkommen würdet, könntet ihr euch Brinitta oder Sad nennen."

Doch wer schon die nächste Liebelei vermutet, wird leider enttäuscht: Denn der verzweifelte Anruf des Filmstars war leider nur ein Scherz des ehemaligen Popstars.

Brad Pitt

Teilerfolg im Sorgerechtsstreit zu Weihnachten

Brad Pitt: Teilerfolg im Sorgerechtsstreit zu Weihnachten
Brad Pitt: Teilerfolg im Sorgerechtsstreit zu Weihnachten
©Gala

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche