Ist Brad Pitt herzlos?: Er verwehrte seiner Oma (†) ihren letzten Wunsch

Huch, so emotionslos kennt man Hollywoodstar Brad Pitt aber nicht. Der Schauspieler verwehrte seiner Großmutter Berry Russell Berichten zufolge den letzten Willen: Er besuchte sie nicht am Sterbebett

Noch ein einziges Mal ihren Enkel sehen, das war der Wunsch der 95-jährigen Betty Russell. Sie war die Großmutter von Brad Pitt, 53. Der Schauspieler ("Fight Club") pflegte seit Jahren keinen Kontakt zu seiner Oma - nun ist es zu spät. 

Brad Pitt: Er besuchte seine Oma nicht

Laut "Radar Online" wurde sie am 12. September angeblich ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie eine schlimme Infektion bekommen hatte. Am 14. September starb sie laut der Publikation dann "mit ihrer Familie an ihrer Seite". Doch einer fehlte: Brad Pitt. 

Oliver Pocher

So lustig gratulieren seine Kollegen zur Geburt

Oliver Pocher
Ein Karnevals-Baby für den Comedian: Oliver Pocher ist am 11. November 2019 zum vierten Mal Vater geworden. Seine Frau Amira Aly brachte das erste gemeinsame Kind der beiden in Köln zur Welt.
©Gala

Er verwehrte Betty Russell den letzten Willen

Selbst in dieser schweren Zeit blieb Brad angeblich stur. Ihm wurde von seinen Familienmitgliedern Berichten zufolge erzählt, wie schlimm es um seine Großmutter steht, doch den Schauspieler soll dies nicht gekümmert haben. Er verzichtete darauf, von Los Angeles zu seinen Lieben nach Oklahoma zu reisen.

Brad Pitt

Warum ist er so herzlos?

Brad Pitt

Seine Familie flehte ihn an, zu kommen

"Die Familie hat ihn angebettelt, nach Hause zu kommen, sodass sie ihn ein letztes Mal sehen kann", beschrieb ein Insider die seltsame familiäre Situation. "Aber er sagte, dass er nicht kommen und vermutlich auch nicht bei der Beerdigung dabei sein wird." Puh! Das klingt aber gar nicht nach dem liebenden Familienvater Brad Pitt, oder?

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche