VG-Wort Pixel

Brad Pitt im US-Fernsehen Volltreffer! So macht er sich über Donald Trump lustig

Brad Pitt
© Getty Images
Brad Pitt war jetzt in der "The Jim Jefferies Show" zu Gast - und hat sich in ungewohnter Rolle über den US-Präsidenten Donald Trump lustig gemacht

Brad Pitt ist kein Freund von der Politik des US-Präsidenten Donald Trump. Dies wusste man schon vor seinem Auftritt in der US-Fernsehsendung "The Jim Jefferies Show". Doch als Wettermann, der vermeintlich düstere Aussichten prognostiziert, bekommt der Hollywoodstar jetzt die volle Punktzahl.

Brad Pitt macht sich über Donald Trump lustig

Moderator Jim Jeffries gibt in der Show an seinen "Wettermann" Brad Pitt ab und dieser nimmt den Ausstieg des US-Präsidenten Donald Trump aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aufs Korn, wenn er hastig mit seinen Händen an der Weltkarte auf den afrikanischen Kontinent und Mittelamerika verweist und erklärt: "Things are going to be getting warmer in this area here and this area here".

Es gibt keine Zukunft

Als er von Jeffries dann nach den Vorhersagen gefragt wird, antwortet ihm der Hollywood-Star grinsend: "There is no future".
Brad Pitt weist seit Jahren auf die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels hin, weshalb dieses humorvolle Statement durchaus in sein Portfolio passt und seine Ansichten, wenn auch in ironischer Weise, widerspiegelt.

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken