Brad Pitt: Er steht zwischen Mutter und Partnerin

Schauspielerin Brad Pitt steht angeblich wieder einmal zwischen seiner Mutter Jane und seiner Verlobten Angelina Jolie.

Zwischen den Stühlen: Brad Pitt (48) muss erneut in dem Streit um die Homo-Ehe zwischen seiner Mutter und Angelina Jolie (37) vermitteln.

Der Leinwand-Held ('The Tree of Life') und seine Verlobte ('The Tourist') sind bekanntermaßen Befürworter der gleichgeschlechtlichen Ehe und versprachen, nicht vor den Traualtar zu treten, bevor das für alle Paare in Amerika möglich ist. Die Mutter des Hollywood-Stars sieht die Angelegenheit jedoch mit anderen Augen und machte kürzlich mit einem Brief an Präsident Barack Obama Schlagzeilen, in dem sie seine Akzeptanz homosexueller Ehen kritisierte. Dieser Brief soll Jolie über alle Maßen verärgert haben: "Ihr öffentlicher Brief, in dem sie Homosexuelle denunziert, untergräbt die ganze Arbeit der letzten Jahre, in denen Brad und Angie gegen traurige Meinungen wie diese gekämpft haben. Es reißt sie auseinander, weil Brad nun in der Mitte steht", verriet ein Freund dem 'Look'-Magazin.

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Angelina Jolie und ihre Schwiegermutter in spe hatten angeblich schon in der Vergangenheit Probleme. Der Mann zwischen den beiden Frauen lernte seine Liebste während der Dreharbeiten zu 'Mr & Mrs Smith' kennen - da war er noch mit Jennifer Aniston verheiratet. Berichten zufolge war seine Mutter aufgrund der Umstände, unter denen sie sich kennenlernten, zunächst nicht von Brad Pitts Romanze mit Angelina Jolie begeistert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche