Brad Pitt: Klassenclown beim Fototermin

Brad Pitt hatte in den vergangenen Jahren nicht gerade Grund zum Lachen. Die Scheidung von Angelina Jolie zieht sich in die Länge und zwang ihn kürzlich erst, der Schauspielerin ein Ultimatum stellen. Ein aktueller Termin zeigt allerdings: der Oscar-Preisträger wirkt entspannt wie lange nicht mehr.

Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino and Margot Robbie

Lässig lehnt er an einer Leiter und grinst, während seine Kollegen beim Fototermin zu "Once Upon a Time in Hollywood" mit ernsten Mienen fast verloren in dem "Hollywood"-inspirierten Studioset für die Kamera posieren. Brad Pitt, 55, wirkt jugendlich in seinem weißen Longsleeve unter einem grauen Shirt, lockerer Chinohose und Sneaker. Daran ändert auch der angegraute Dreitagebart des Hollywood-Beaus nichts. Der Star wirkt seit Monaten einmal wieder so richtig relaxt. Ein Zustand, den er seinen Mitstreitern an diesem Tag voraus hat. Die Schauspieler Leonardo DiCaprio, 44, und Margot Robbie, 29, aber auch Regisseur Quentin Tarantino, 56, sind an diesem Tag eher sauertöpfisch gestimmt, so der erste Eindruck. 

Brad Pitt gibt den Klassenclown

Doch bierernst bleiben die Stars nicht lange. Brad ist zu Späßen aufgelegt, fegt durch das Studio und zaubert Margot ein breites Lächeln ins Gesicht, als er quer durch ihr Fotoshooting springt. Mission erfüllt: die Stimmung ist gelockert. Beste Voraussetzungen für eine strahlende Film-Promotion, die viele Zuschauer in die Kinos locken soll. 

Zeit mit den Kindern, weil Angelina Jolie dreht

Vielleicht liegt Pitts gute Laune auch daran, dass er aktuell mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen kann. Wie die britische "Sun" berichtet, kümmert er sich intensiv um Maddox, 17, Pax, 15, Zahara, 14, Shiloh 13, Knox und Vivienne, beide 11, während Angelina Jolie, 44, einen neuen Film dreht. Es sei die längste Zeit, die er seit ihrer Trennung mit ihnen verbracht habe.

Angelina Jolie und Brad Pitt

Das ist ihr Familienalbum

3. Oktober 2019  Da geht's zur Premiere! Angelina Jolie hat ihre Kids Maddox und Zahara mit nach Tokio genommen.
3. Oktober 2019  Die drei feiern dort die Japan-Premiere von "Maleficent 2"
30. September 2019  Bei der "Maleficient"-Premiere erscheint Angelina Jolie mit fünf ihrer Kids und posiert mit Pax, Shiloh, Vivienne, Zahar und Knox auf dem roten Teppich. Einer fehlt allerdings: Der 18-jährige Maddox ist erst vor Kurzem fürs Studium nach Südkorea gezogen und kann am Familienausflug nicht teilnehmen. 
2. September 2019  Da hat aber jemand gute Laune! Angelina Jolie ist mit ihren Kids Pax, Zahara und Shiloh zum Lunch in Beverly Hills unterwegs, und die Stimmung ist ausgelassen.

131

Ultimatum soll Scheidung beschleunigen

Angelinas Friedensangebot kommt nur wenige Wochen nach dem Gerücht, dass Brad ihr ein Ultimatum bezüglich der Scheidung gestellt habe. Die Hollywood-Schauspielerin war beschuldigt worden, den Prozess zum Erliegen gebracht zu haben, um Brad zurückzugewinnen. Der 55-Jährige allerdings habe deutlich gemacht, dass für ihn die Scheidung unausweichlich sei. Er habe inzwischen seine Anwälte beauftragt, einen bindenden Termin bei Gericht zu beantragen. Eine Aussicht, die den Schauspieler offenbar zum Strahlen bringt. Ein Glück für seine Film-Kollegen. Für Angelina und die Kinder jedoch nicht unbedingt ein Grund zum Lachen. 

Verwendete Quelle: The Sun

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche