VG-Wort Pixel

Brad Pitt Er bekommt Besuch von seinen Kindern

Brad Pitt
© Getty Images
Endlich hat Brad Pitt mal wieder einen Grund zum Strahlen: Anfang April besuchten seine Kinder ihn in seinem Haus in Los Feliz

Nach monatelangem Hin und Her scheint es für Brad Pitt in Sachen Familie endlich etwas bergauf zu gehen. Bislang durfte er seine sechs Kinder nur in Begleitung eines Therapeuten sehen und das nicht mal in privaten Räumlichkeiten. Das hat sich nun offenbar geändert.

Brad Pitt darf seine Kids wieder in die Arme schließen

Es war ein langer, steiniger Weg für Brad seit der Trennung von Angelina Jolie im September des vergangenen Jahres. Sie warf ihm vor, ein schlechter Vater zu sein, was sich für den Schauspieler sofort negativ auswirkte. Die Konsequenz: Die Kinder leben bei Angelina, Brad darf sie nur unregelmäßig und unter Aufsicht treffen. Jetzt durften Shiloh, Maddox, Pax, Zahara, Vivienne und Knox erstmals wieder zu ihrem Vater nach Hause. "Sie besuchten ihn am Abend des zweiten April in seinem Haus in Los Feliz", plauderte ein Insider gegenüber "Entertainment Tonight" aus. 

Wer bekommt die Kinder?

Nun kehre endlich wieder Leben in das Anwesen ein, verriet der Informant. Zuvor sollen nur einige Angestellte dort gewesen sein und es in Schuss gehalten haben. Zukünftig könnten solche Besuche häufiger vorkommen. Angelina hat sich gerade ein Haus in der Nähe ihres Ex-Mannes gekauft. Geklärt ist der Sorgerechtsstreit aber noch immer nicht. "Sie arbeiten an einer Lösung", heißt es weiter. 

Und auch das beschäftigt die Jolie-Pitt-Familie:

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken