VG-Wort Pixel

Brad Pitt Brad will seine Kinder zurückbekommen

Brad Pitt
© Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolies Scheidung scheint in einem Rosenkrieg auszuarten. Brad Pitt soll der Kontakt zu seinen Kindern verboten worden sein, doch das möchte der Schauspieler nun ändern

Fast eine Woche ist es jetzt her, dass die Nachricht von der Brangelina-Scheidung die Promi-Welt erschütterte. Seit dem soll Brad Pitt seine sechs Kids nicht mehr gesehen haben. Nun soll der Schauspieler ("Fight Club") zu allen Mitteln greifen, um das zu ändern.

Brad Pitt: Lügendetektor und Noch-Schwiegervater Jon Voight sollen Ehe retten

Um Angelinas Angst vor einer Affäre seinerseits mit Marion Cotillard zu widerlegen, habe der "Ocean's Eleven"-Star sogar angeboten, sich an einen Lügendetektor anschließen zu lassen. Brad soll die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben und ihm liege sehr viel an einer Besserung der Situation, erzählt ein Insider. Er zähle nun auf seine gute Beziehung zu Angies Familie: laut "Dailymail" hofft der 52-Jährige auf die Unterstützung seines Ex-Schwiegervaters Jon Voight, der als Friedensstifter fungieren soll. Dieser äußerte sich nun zu der Scheidung seiner Tochter.

image

Jon Voight über Brad und Angelinas Ehe-Aus

"Ich bin mir sicher, es geht ihr (Angelina Jolie) gut", ließ der "Ray Donovan"-Star gegenüber "TMZ" verlauten. Er sei besorgt um jede Familie und jedes Kind, das so etwas durchmachen müsse, fügte er sehr vage hinzu. Er scheint seit der Trennung also noch nicht mit seiner berühmten Tochter gesprochen zu haben. Erst vor ein paar Tagen ließ er verlauten, dass er nicht wisse, was vorgefallen sei, aber es müsse "etwas sehr Ernstes" gewesen sein.

cru Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken