VG-Wort Pixel

Brad Pitt Bewegender Auftritt bei einem Konzert

Brad Pitt
© Action Press
Nur selten zeigte sich Brad Pitt in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit. Bei einem Konzert wirkte er nun extrem in sich gekehrt

Was ist nur mit Brad Pitt los? Zwar scheint er die Trennung von Angelina Jolie mittlerweile besser verkraftet zu haben - er sieht wieder gesünder aus und stellt sich seiner Alkoholsucht -, bei einem Auftritt am vergangenen Wochenende wirkte er allerdings extrem nachdenklich.

Brad Pitt traurig bei Konzert

Am Samstag (22. Juli) besuchte Brad ein Konzert von Frank Ocean in Los Angeles. Während der Sänger "Close to you" von den "Carpenters" und "Never Can Say Goodbye" von den "Jackson 5" anstimmt, sitzt der 53-Jährige am Bühnenrand und telefoniert. Brads Pitt ist traurig, irgendwie hoffnungslos. Immer wieder werden diese Szenen auf der großen Leinwand gezeigt. Ein Konzertbesucher stellte ein Video davon auf "Youtube". 

Was will er damit sagen?

Ließ Brad sich ganz bewusst filmen? Offenbar. Was der Schauspieler damit zum Ausdruck bringen möchte, darüber lässt sich nur spekulieren.  Die performten Songs handeln von Liebeskummer und Trennung. Deshalb sind sich einige der User, die den Clip kommentiert haben sicher: Das ist eine Botschaft an Angelina. "Das hier beweist, dass er Angelina immer noch liebt", schreibt jemand. "Er sieht so traurig aus", heißt es außerdem. Ob dem wirklich so ist oder ob Brad seinen Lieblingssänger einfach nur unterstützen wollte, weiß wohl nur er selbst. 
Unsere Video-Empfehlung  

Brad Pitt
jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken