VG-Wort Pixel

Brad Pitt + Angelina Jolie Sorgerechts-Entscheidung nur ein Verfahrensfehler?

Brad Pitt und Angelina Jolie
© Getty Images
Brad Pitt kann die Niederlage im Sorgerechtsstreit um seine Kinder mit Angelina Jolie einfach nicht akzeptieren und setzt jetzt zur Gegenwehr an. Hat Jolie das Gericht etwa nur mit Lügen eingewickelt?

Brad Pitt, 57, ist nicht bereit, das Sorgerecht für seine fünf minderjährigen Kinder mit Schauspielerin Angelina Jolie, 46, so einfach aufzugeben und kämpft jetzt gegen die letzte Entscheidung des Richters. Ein Gericht hatte Jolie zunächst das Sorgerecht zugesprochen. Doch der Schauspieler reichte daraufhin beim obersten Gerichtshof von Kalifornien einen entsprechenden Antrag ein, um die Entscheidung anzufechten und hat auch einen triftigen Grund gefunden.

Brad Pitt und Angelina Jolie: Sorgerechts-Entscheidung nur ein Verfahrensfehler?

Wie aus den Gerichtsdokumenten hervorgeht, argumentiert der Schauspieler jetzt, dass Jolie aufgrund eines Verwaltungsfehlers des Richters das Sorgerecht für die Kinder nicht hätte zugesprochen bekommen sollen. Dem "Inglourious Basterds"-Darsteller wurde im Mai von Richter John W. Ouderkirk erstmals das gemeinsame Sorgerecht für die fünf minderjährigen Kinder des Paares zugesprochen. Dann entschied ein neuer Richter in diesem Fall für Angelina, doch genau diese Entscheidung fechtet Brad Pitt jetzt an.

Brad Pitts Anwalt wirft Angelina Jolie raffinierte Lügen vor

"Wir beantragen eine Überprüfung beim obersten Gerichtshof von Kalifornien, weil der von beiden Seiten ernannte und erneuerte vorläufige Richter nach einer detaillierten, faktenbasierten Haftentscheidung nach einem langwierigen Gerichtsverfahren mit mehreren Zeugen und Sachverständigen zu Unrecht disqualifiziert wurde," so argumentieren Pitts Anwälte in einer Erklärung. "Die Duldung dieser Art von strategischer ‘Lügen’ wird sowohl den Kindern, als auch Erwachsenen, die in diesem Fall beteiligt sind, irreparablen Schaden zufügen.“

Jolie und Pitt teilen sich sechs Kinder: Maddox, 20, Pax, 17, Zahara, 16, Shiloh, 15 und die 13-jährigen Zwillinge Vivienne und Knox. Maddox wird nicht in den laufenden Sorgerechtsstreit einbezogen, da er nicht mehr minderjährig ist.

Verwendete Quellen: nypost.com, usmagazine.com

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken