Brad Pitt + Angelina Jolie: So reagiert das Netz auf die Scheidung

Aus und vorbei: Angelina Jolie lässt sich von Brad Pitt scheiden. Und die Nachricht versetzt Menschen auf der ganzen Welt in großen Schock

Nach der Nachricht über die von Angelina Jolie (41) eingereichte Scheidung von Brad Pitt (52) explodierte das Internet förmlich mit Reaktionen. Gerade auf Twitter posteten die Nutzer innerhalb weniger Stunden hunderttausendfach über die Trennung.

Die Brangelina-Fans twittern über die Scheidung

"Mann, das Emoji von dem gebrochenen Herz bekommt heute ein richtiges Workout. #Brangelina", erklärte eine Twitter-Nutzerin, während eine andere lästerte und auf die adoptierten Kinder des Noch-Ehepaares anspielte: "Seid ihr euch sicher, Leute? Ich meine, vielleicht ist, Scheidung' nur der Name des neuesten Kindes, das sie bestellt haben". Ein weiterer Fans fragte: "Ob es wohl einen Brennpunkt zu #Brangelina geben wird?"

Robbie Williams

Tochter Teddys Scherz hinterlässt einen üblen Beigeschmack

Robbie Williams
Robbie Williams ist ganz schön übellaunig. Mit einer ziemlich hinterhältigen Aktion hinterlässt Tochter Teddy bei dem Popstar einen fiesen Beigeschmack.
©Gala

Angelina Jolie + Brad Pitt: "Ihre Liebe ist tot"

Auch sonst gab es mehr Hohn, Spott und Witzelei, denn ernstgemeintes Mitgefühl für die Betroffenen. Eine Userin meinte daher auch: "#Brangelina trennen sich. Der Sack Reis in China ist empört." Wieder eine andere witzelte hingegen: "Du weißt, dass du es im Leben weit gebracht hast, wenn @BBCBreaking über deine Scheidung berichtet. #Bradxit". "Klar können Brangelina-Jokes möglicherweise witzig sein, aber sie sind auch zwei Menschen mit Kindern, die gerade vermutlich eine äußerst schmerzhafte Situation durchleben", lautete ein etwas anderer Tweet." Noch drastischer, aber vermutlich nicht ganz ernst gemeint formulierte man: "Liebe ist tot. #BrexPitt"

#Brangelina, #Bradxit, #Braxit, #BreakingBrad

Zu den Tweets, die sich bereits kurz nach der Bekanntgabe der Scheidung im Internet sammelten, nutzten die User bekannte Hashtags wie #Brangelina, ließen aber auch der Kreativität freien Lauf. So finden sich unter anderem auch unter #Brexpitt, #Bradxit, #Braxit (Anlehnungen an Brexit) oder #BreakingBrad (in Anlehnung an "Breaking Bad") tausende Tweets rund um das Beziehungs-Aus. Auffällig auch: Viele Nutzer posteten Reaktionsbilder von Jennifer Aniston, 47, mit der Pitt vor Jolie verheiratet war.

Angelina Jolie + Brad Pitt

Stationen ihrer Liebe

Angelina Jolie und Brad Pitt  Der Film, der alles verändert: Durch "Mr. und Mrs. Smith" lernen Brad und Angelina sich 2005 kennen und lieben. Für sie verlässt er seine Ehefrau Jennifer Aniston.
Ganz entspannt: Angelina mit ihrem ersten Sohn Maddox
Zunge raus und durch
Angelina Jolie und ihre gemeinsame Tochter Shiloh Nouvelle

15

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche