VG-Wort Pixel

Brad Pitt Seine Kinder dürfen bei ihm bleiben

Brad Pitt, Shiloh, Vivienne, Knox und Zahara Jolie-Pitt
Brad Pitt, Shiloh, Vivienne, Knox und Zahara Jolie-Pitt
© Getty Images
Ein Frieden zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie scheint in greifbarer Nähe. Der Schauspieler darf nun sogar eine Woche allein mit seinen Kindern verbringen. Diese Annäherung will Brad auch auf keinen Fall gefährden

Die Zeichen stehen auf Versöhnung. Nach dem Streit um das Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder scheinen Angelina Jolie und Brad Pitt eine Lösung gefunden zu haben. Während die Schauspielerin derzeit in London für "Maleficent 2" vor der Kamera steht, Zeit mit ihrem Vater in Los Angeles verbringen. 

Jolie-Pitt-Kids auf Papa-Urlaub

Die neue Vereinbarung zwischen den Hollywood-Eltern besagt laut "Entertainment Tonight", dass Pax, 14, Zahara, 13, Shiloh, 12, Knox and Vivienne, beide 9,  Ende Juli eine Woche bei Brad Pitt bleiben dürfen. Am Samstag (21. Juli) waren die Sprösslinge mit einem Privatjet in die Vereinigten Staaten geflogen. Auch um die Rückkehr nach London am Sonntag (29. Juli) müsse er sich kümmern, heißt es in laut "ET"in der Vereinbarung. Ein Mal pro Tag darf Angelina nun ihre Kinder anrufen, außerdem muss in der Zeit ein Therapeut für die Kinder da sein. Ihr Ältester, Maddox, 16, darf selbst entscheiden wann und wie lange er seinen Vater sehen möchte. 

Brad Pitt will nichts riskieren

Die gemeinsame Zeit soll Brad helfen, die Beziehung zu seinen Kindern wieder zu verbessern. Der erbitterte Sorgerechtsstreit nach der Trennung im Herbst 2016 hatte seine Spuren in der Vater-Kind-Beziehung hinterlassen. Angelina Jolie soll in der Zeit versucht haben, einen Keil zwischen ihren Ex und ihren Nachwuchs zu treiben.  

Angelina Jolie, Brad Pitt

Doch nur auf seine Kinder kann sich der 54-Jährige auch nicht konzentrieren. In Los Angeles dreht er gemeinsam mit Schauspielkollege Leonardo DiCaprio, 42,  den Quentin-Tarantino-Film "Once Upon a Time in Hollywood". Trotzdem versuche er jede freie Minute mit seinen Kids zu verbringen, verriet eine Quelle "ET". Demnach verbringe die Truppe viel Zeit in seinem Haus in Los Feliz. Rund um sein Anwesen sei in den letzten Tagen viel "Lachen und Skating" zu hören gewesen, berichtet der Informant weiter. 

Brad Pitt im 1960er-Jahre-Look am Set von "Once Upon a Time in Hollywood"
Brad Pitt im 1960er-Jahre-Look am Set von "Once Upon a Time in Hollywood"
© Splashnews.com

Keine Dates - Angelina Jolie zuliebe

Die Beziehung zu seinen Kindern hat für den Schauspieler höchste Priorität. So soll auch das Thema Frauen für ihn keine große Relevanz mehr haben. "Alles, was er jetzt will, ist sich auf die Familie zu fokussieren. Dates stellt er hinten an, auch um das Verhältnis zu Angelina zu verbessern", will ein Insider wissen. "Er und Angelina kommen immer noch nicht gut miteinander aus, tatsächlich halten sie es kaum aus, gemeinsam in einem Raum zu sein", fügt die Quelle hinzu. Brads Strategie, um die Wogen zu glätten: keine anderen Frauen in seinem Leben. "Er will versuchen, ein Co-Parenting-Verhältnis aufzubauen, das Letzte, was er jetzt will, ist ein neuer Streit." 

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken