VG-Wort Pixel

Brad Pitt + Angelina Jolie Der Familienwahnsinn vor der Trennung

Brad Pitt und Angelina Jolie
Brad Pitt und Angelina Jolie
© Kevin Winter / Getty Images
Im Jahr 2016 ließen sich Hollywood-Traumpaar Brad Pitt und Angelina Jolie scheiden. Nun kommen Berichte über ihr angeblich chaotisches Familienleben zum Vorschein.

Für eine lange Zeit galten "Brangelina" als das Hollywood-Traumpaar. Umso überraschender kam die Scheidung von Brad Pitt, 58, und Angelina Jolie, 47, die sechs gemeinsame Kinder haben: Maddox, 21, Pax, 18, Zahara, 17, Shiloh, 16, Knox und Vivienne, 14. Wie "Dailymail" nun berichtet, sei das Familienleben vor der Scheidung von Problemen geprägt gewesen.

Brad Pitt und Angelina Jolie: Das Chaos zu Hause

Wie eine Quelle dem Magazin schildert, habe es im Hause Jolie-Pitt zwischen sechs und neun Kindermädchen gegeben, die jeweils einem Kind zugeteilt wurden. Jedes halbe Jahr wurden die Angestellten untereinander getauscht, um zu verhindern, dass sich die Sprösslinge zu sehr an sie gewöhnten. Eines der Kindermädchen soll verraten haben, dass die Kinder zum Frühstück auf Süßigkeiten, wie Schokolade, oder Fast Food, zum Beispiel Pizza, bestanden haben sollen.

Dem Magazin zufolge zog im letzten Jahr ihrer Ehe Angelinas Bruder James Haven, 49, ein, der sich hauptsächlich um die Kinder kümmern sollte. James soll sich jedoch nicht sehr gut mit seinem Schwager Brad verstanden und stattdessen für Spannungen bei dem Ehepaar gesorgt haben. Wie ein Insider offenbart, sei die ganze Familie bei Trips First Class geflogen, während Brad seinen Schwager in der Economy Class platziert haben soll.

Brangelina
"Brangelina" galt als eines der Traumpaare Hollywoods. 
© Anthony Harvey / Getty Images

Diese Auseinandersetzung bedeutete ihr endgültiges Aus

Das Beziehungsaus zwischen Brad und Angelina rückte wieder in die Öffentlichkeit, als Nachrichtenagenturen über FBI-Dokumente berichteten, die Details über ihren Flug von Frankreich nach L.A. offenlegten. Dem "Mirror" zufolge ist den FBI-Berichten zu entnehmen, dass Angelina und ihre sechs Kinder schockiert gewesen sein sollen von der Situation. Brad soll seine Ex-Frau am Kopf gepackt haben, woraufhin die Kinder "Mama bist du okay?" gefragt haben sollen. "Nein Mama ist nicht okay. Sie ruiniert diese Familie. Sie ist verrückt", habe der Schauspieler daraufhin geantwortet. Zudem soll Angelina ihren Ex-Ehemann in einem Würgegriff gehalten haben, um ihn zurückzuhalten, als eines ihrer Kinder ihn beleidigt haben soll, um den Streit zu beenden.

Neben den 25.000 Dollar Schaden, den der betrunkene Schauspieler im Flugzeug angerichtet haben soll, sei Angelina an ihrer Hand sowie ihrem Ellbogen verletzt worden sein. In seinem Abschlussbericht sei das "Los Angeles County Department of Children and Family Services" zu dem Schluss gekommen, dass es keine körperlichen Misshandlungen von Brad gegenüber seinen Kindern gegeben hat. Brad bestreitet ebenfalls bis heute alle Vorwürfe.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, mirror.co.uk 

hsu Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken